Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 28.04.16 23:43:51
SPEEDWEEK Deutschland

Formel 1

Davide Valsecchi: «Das gibt es in Italien nicht»

Von - 08.03.2013 22:15

Der GP2-Champion von 2012 erklärt, warum er seine ehemaligen Gegner Esteban Gutiérrez, Giedo van der Garde und Max Chilton nicht um ihre Stammcockpits beneidet.

Auf seinem Weg zum GP2-Meistertitel hat Davide Valsecchi viele Gegner schlagen müssen. Zuletzt setzte er sich 2012 gegen die Formel-1-Debütanten Esteban Gutiérrez (Sauber), Giedo van der Garde (Caterham) und Max Chilton (Marussia) durch. Trotzdem muss sich der 26-Jährige aus Erba mit der Reservisten-Rolle bei Lotus begnügen, während die ehemaligen GP2-Kontrahenten ihrem GP-Debüt in Melbourne am 17. März entgegenfiebern.

Trotzdem ist Valsecchi nicht eifersüchtig: «Nein, ich habe einfach nicht die Möglichkeit, Rennen zu fahren, ich bin also froh und sehr dankbar, dass mir Lotus diese Chance gibt, so viel wie möglich von Kimi Räikkönen zu lernen», beteuert er, und fügt etwas weniger diplomatisch an: «Einige meiner früheren GP2-Kollegen fahren für Marussia und Caterham. Dafür musst du ein grosses Budget aufbringen. Das findest du in Italien nicht. Ausserdem gehört Lotus zu den Top-Teams.»

Der Italiener hofft auf ein Stammcockpit im nächsten Jahr und versichert: «Wenn es darum geht, entweder in einem Hinterbänkler-Team zu fahren oder die Reserve-Rolle bei einem Top-Team wie Lotus zu besetzen, würde ich immer Letzteres wählen.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Valsecchi: «Ich bin nicht neidisch» © LAT Valsecchi: «Ich bin nicht neidisch»

video

Formel 1

F1 Mercedes 2016 - Der Einfluss des Reifen-Reglements auf die Strategie

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Australasian Road Racing

Do. 28.04., 20:50, Motors TV


European Le Mans Series

Do. 28.04., 21:30, ORF Sport+


FIM Enduro World Championship

Do. 28.04., 21:40, Motors TV


Formula V8 3.5 Highlights

Do. 28.04., 22:05, Motors TV


Imsa Sportscar Championship

Do. 28.04., 23:50, Motors TV


Formel E

Fr. 29.04., 00:30, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Russland

Fr. 29.04., 01:00, Sky Sport 2


Inside Grand Prix

Fr. 29.04., 01:05, Motors TV


Bsr Touring Cars Powered By Iracing - Pro Series

Fr. 29.04., 01:30, Motors TV


European Le Mans Series

Fr. 29.04., 01:30, ORF Sport+


Zum TV Programm
62,5015