IDM Superbike

Ranseder testet BMW-Nockenwellen-Kit

Von - 06.03.2012 07:00

Seit diesem Jahr gibt es in der IDM Superbike ein neues Reglement.

Bei den BMW-Testfahrten Anfang Februar fehlte IDM-Superbike-Pilot Michael Ranseder. «Wir fahren erst im März», erklärte Ranseders Techniker Fritz Schwarz damals. «Erst in Valencia, anschliessend nehmen wir an den offiziellen Dunlop-Tests teil.»

Die ersten Runden in Valencia hat Ranseder am vergangenen Wochenende schon hinter sich gebracht.

Dabei testete der Österreicher auch den BMW-Nockenwellen-Kit, dessen Gebrauch ab diesem Jahr in der IDM Superbike erlaubt ist. In einem Treffen der an der IDM Superbike beteiligten Hersteller hatte man sich im November 2011 auf diesen gemeinsamen Nenner geeinigt.

«Michi wird austesten, welche Variante, ob mit oder ohne, besser oder schlechter ist», schildert Schwarz. Bis Ende der Woche ist der IDM-Superbike-Vize noch in Spanien unterwegs.

Die Testzeiten

Alle aktuellen Infos über die ersten Testfahrten in Spanien und die Entwicklung der IDM Sidecar finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins SPEEDWEEK, ab Dienstag, den 6. März, an Ihrem Kiosk erhältlich.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Michael Ranseder auf dem Weg in die neue Saison © Photo.BK Michael Ranseder auf dem Weg in die neue Saison
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM Superbike

IDM Superbike 2019 Nürburgring - Rennen 2 Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 24.07., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 24.07., 06:00, Sat.1


Nordschleife

Mi. 24.07., 07:30, Motorvision TV


Rallye

Mi. 24.07., 08:30, Eurosport


High Octane

Mi. 24.07., 08:50, Motorvision TV


Super Cars

Mi. 24.07., 10:40, Motorvision TV


ERC All Access

Mi. 24.07., 11:00, Eurosport 2


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 24.07., 11:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 24.07., 12:00, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Mi. 24.07., 12:15, Anixe HD


Zum TV Programm
314