MotoGP

Bradl: «Hayden hat mich aufgehalten»

Von - 29.04.2012 20:46

Beim Jerez-GP demonstrierte Stefan Bradl erneut seine Klasse. Der Rookie gewann in seinem erst zweiten MotoGP-Rennen den Zweikampf gegen Nicky Hayden und wurde Siebter.

Schon in den Trainings trat der Deutsche souerän auf und spulte bei schwierigen Bedingungen fehlerfrei sein Programm ab. Als er im Qualifying auf der Piste ein kleines Gerangel mit Nicky Hayden (USA/Ducati) hatte, ahnte er nicht, dass er sich gegen den Weltmeister von 2006 im Rennen erneut beweisen muss.

«Ich hätte von der ersten Runde Druck auf meine Gegner machen können, aber es war schon ein bisschen riskant und deshalb habe ich abgewartet. Nach ein paar Runden kämpfte ich mit Bautista und Hayden. Dabei hat mich Hayden etwas aufgehalten, so konnte mir Bautista entwischen», ärgerte sich der 22-Jährige. «Als er weg war, war ich mit Hayden alleine, der Zweikampf hat richtig Spass gemacht. Besonders in den letzten beiden Runden.»

Denn nachdem er 13 Runden lang den Amerikaner in Schach hielt, fand dieser kurz vor dem Ende einen Weg vorbei. Doch Bradl konterte respektlos und holte sich kampfstark seine Position zurück. Seine LCR-Crew war begeistert! «Als ich zurück in die Box kam, applaudierte mir das Team. Das habe ich sehr genossen», sagt der Zahlinger bescheiden.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Buriram - Preview mit Márquez und Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

NASCAR Truck Series UNOH 200, Bristol Motor Speedway

Mo. 15.10., 23:30, Motorvision TV


Rallye: Italian Rally Championship

Di. 16.10., 00:15, Eurosport 2


Rallye

Di. 16.10., 00:30, Eurosport


Rallye

Di. 16.10., 01:00, Eurosport


Superbike

Di. 16.10., 01:05, Eurosport


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:00, DMAX


SPORT1 News

Di. 16.10., 02:20, SPORT1+


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:55, DMAX


High Octane

Di. 16.10., 05:10, Motorvision TV


car port

Di. 16.10., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
25