Motocross

MX-Gespanne Muri: Bürgler von Hendrickx besiegt

Von - 22.05.2013 08:30

Die 2009er Weltmeister Joris Hendrickx/Kaspars Liepins haben das Gespanncrossen nicht verlernt, wie das Rennen am Pfingstmontag in der Schweiz zeigte.

In dieser Saison nur mehr sporadisch am Start, zeigte das belgisch-lettische Duo Joris Hendrickx/Kaspars Liepins der Konkurrenz beim traditionellen Pfingstcross in Muri/CH dennoch, wo der Hammer hängt. Im ersten Lauf musste sich der Ende letzten Jahres aus dem GP-Zirkus verabschiedete Hendrickx-Vetter zunächst gegen Landsmann Andreas Clohse durchsetzen, der ihm mit Beifahrer Marius Strauss den Sieg ernsthaft streitig machen wollte.

Lauf 2 dominierte Hendrickx dann vom Start weg. Auch für das favorisierte helvetische Team Andreas Bürgler/Martin Betschart stellte Clohse eine ernsthafte Konkurrenz dar. Am Ende fuhren die Lokalmatadoren aus Illgau beide Male auf den zweiten Rang. Als weiterer prominenter Schweizer Beifahrer turnte Bruno Kälin diesmal im Boot von Marcel Faustmann. «Mit Bruno war ich super zufrieden, aber nicht mit meiner Leistung», haderte der Schwabe, der für die brettharte und löchrige Piste nicht die richtige Fahrwerkabstimmung fand, sondern die Federung zum zweiten Lauf gar «verschlimmbesserte».

Am Ende durften die Schweizer Talente Marco Boller/Simon Wälti bei Punktgleichheit mit Clohse als Dritte aufs Podium steigen

Ergebnisse Motocross-Gespanne Muri/CH

1. Lauf: 1. Jo. Hendrickx/Liepins (B/LV), VMC-KTM. 2. Bürgler/Betschart (CH), VMC-KTM. 3. Clohse/Strauss (B/CH), VMC-Zabel. 4. Boller/Wälti (CH), WSP-Zabel.
5. Bolliger/Hofmann /CH), VMC-Husaberg. 6. Suter/Schelbert (CH), VMC-Zabel.7. Faustmann/Kälin (D/CH), VMC-Zabel. 8. Gruber/Hofmeier (CH), VMC-KTM.

2. Lauf: 1. Hendrickx. 2. Bürgler. 3. Boller. 4. Clohse. 5. Bolliger. 6. Suter/Schelbert (CH), VMC-Zabel. 7. Frech/Frech (D), AYR-Zabel. 8. Morf/Brotzge (CH), VMC-Zabel.

Gesamt: 1. Hendrickx. 2. Bürgler. 3. Boller.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bürgler/Betschart: Zwei Mal Rang 2 beim Auftritt in der Heimat © Koenigsbeck Bürgler/Betschart: Zwei Mal Rang 2 beim Auftritt in der Heimat
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supercross-WM

Supercross-WM 2019 - 250SX West Champion Dylan Ferrandis

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 18:00, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Fr. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - DTM

Fr. 24.05., 19:25, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 19:30, Sky Sport 2


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 20:15, N-TV


Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
57