Strassen-SM STK 600

Chris Burri ist vor Oschersleben zuversichtlich

Von - 24.05.2011 14:43

Nach dem Schleizer Dreieck gastiert die Schweizer Meisterschaft mit Oschersleben erneut auf einer Strecke, die Chris Burri sehr gut gefällt.

Chris Burri reist als Tabellenführer der Superstock 600 zum zweiten SMR-Lauf nach Oschersleben. Der 21-jährige Kawasaki-Pilot holte sich bei den ersten zwei Rennen auf dem Schleizer Dreieck die volle Punktzahl.

«Ich habe mit meinem ASR-Racing-Team viel getestet und hart gearbeitet», hält Burri fest. «Als ich in Schleiz auf der Pole-Position stand, wusste ich, dass wir gut vorbereitet sind. Ausserdem gehört die Naturrennstrecke zu meinen Favoriten. Ich mag es, wenn es bergauf und bergab geht.»

In der Motorsport Arena Oschersleben will der Altwiser an den erfolgreichen Saisonauftakt anknüpfen. «Dort bin ich zuletzt vor vier Jahren zwei Rennen im ADAC Junior Cup gefahren, die Strecke gefällt mir sehr gut», erklärt Burri. «Natürlich werde ich mein bestes geben, um meinen Zielen ein Stück näher zu kommen. Diese sind der Gesamtsieg in der Schweizer Meisterschaft und ein Gaststart in der IDM Supersport. Aber die Konkurrenz schläft nicht und gewinnen wollen alle.»
 
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Chris Burri holte in Schleiz einen Doppelsieg © Bruch Chris Burri holte in Schleiz einen Doppelsieg
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Strassensport

ADAC Junior Cup - Mit KTM startklar für 2019

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Do. 21.03., 15:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Australien

Do. 21.03., 16:30, Sky Sport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 21.03., 17:45, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Do. 21.03., 18:20, Spiegel Geschichte


Servus Sport aktuell

Do. 21.03., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1

Do. 21.03., 20:30, ORF Sport+


Monster Jam Championship Series

Do. 21.03., 20:55, Motorvision TV


car port

Do. 21.03., 21:45, Hamburg 1


Rallye Weltmeisterschaft

Do. 21.03., 22:00, ORF Sport+


Rallye

Do. 21.03., 23:30, Eurosport


Zum TV Programm
59