Superbike-WM

Miller: Stimmen nach der Superpole

Von - 28.05.2012 00:27

Polesetter Jakub Smrz (Ducati), Carlos Checa (Ducati), Tom Sykes (Kawasaki) und Davide Giugliano (Ducati) bilden am Montag die erste Startreihe in Miller.

Jakub Smrz (Startplatz 1): «Das ist meine erste Pole in diesem Jahr. 2012 bin ich in den Rennen schneller als im Qualifying, hatte bislang aber viel Pech. Deshalb bin ich mit einem dicken Hals nach Miller gereist. In den Kurven und auf der Bremse ist die Ducati phantastisch, nur auf der Geraden leiden wir. Mein Ziel ist, nach dem Start vorne zu bleiben.»

Carlos Checa (2): «In Miller fühlte ich mich von der ersten Runde an gut. Meine Runde in Superpole 3 war sehr gut, Smrz war aber noch ein Stück besser.»

Tom Sykes (3): «Im Training hatte ich meinen ersten Sturz seit dem Saisonstart auf Phillip Island, ich kann stolz auf mich sein. Bislang geht es mir hier nicht leicht von der Hand. 15 Minuten vor der Superpole haben wir das Motorrad umgebaut. Schon in der zweiten Kurve merket ich, dass es in die richtige Richtung geht. Mit der ersten Startreihe habe ich nicht gerechnet, aber ich bin bester Vierzylinder-Pilot.»

Davide Giugliano (4): «Ich fahre zum ersten Mal in Miller ein Rennen. Schon als ich die Strecke mit dem Auto abfuhr habe ich gesehen, dass sie grossartig ist. Im Training habe ich mich Stück für Stück gesteigert, in Superpole 3 lief es am besten.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 - Vierter Weltmeister-Titel für Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

NASCAR Truck Series UNOH 200, Bristol Motor Speedway

Mo. 15.10., 23:30, Motorvision TV


Rallye: Italian Rally Championship

Di. 16.10., 00:15, Eurosport 2


Rallye

Di. 16.10., 00:30, Eurosport


Rallye

Di. 16.10., 01:00, Eurosport


Superbike

Di. 16.10., 01:05, Eurosport


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:00, DMAX


SPORT1 News

Di. 16.10., 02:20, SPORT1+


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:55, DMAX


High Octane

Di. 16.10., 05:10, Motorvision TV


car port

Di. 16.10., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
36