Britische Superbike-Meisterschaft

BSB: Tommy Hill ist der Champion 2011!

Von - 09.10.2011 18:38

Shane Byrne gewinnt das BSB-Finale in Brands Hatch. Tommy Hill holt sich den Titel und tritt damit die Nachfolge von Ryuichi Kiyonari an.

Vor dem mit Spannung erwarteten letzten Saisonlauf der Britischen Superbike-Meisterschaft liegen John Hopkins (Samsung Crescent Racing Suzuki/629 Punkte) und Tommy Hill (Swan Yamaha/627 Punkte) uneinholbar an der Spitze des BSB-Gesamtklassements. Nur einer dieser beiden Piloten kommt noch für den Titelgewinn 2011 in Frage.

Shane Byrne (HM Plant Honda), der Sieger des zweiten Rennens, steht auf Pole-Position vor Jon Kirkham (Samsung Crescent Suzuki), Michael Laverty (Swan Yamaha), Hopkins, James Ellison (Sorrymate.com Honda), Hill, Chris Walker (Pr1mo Racing Kawasaki) und James Westmoreland (WFR Honda).

Byrne und Ellison geben in der Anfangsphase das Tempo vor. Die Titelkandidaten Hopkins und Hill belauern sich auf den Plätzen 3 und 4. Michael Laverty (Swan Yamaha), der den ersten Lauf am Samstag für sich entscheiden konnte, schliesst nach drei Runden zum Führungsquartett auf. Kirkham stürzt in der fünften Runde.

Byrne verschafft sich einen kleinen Vorteil und bringt noch im ersten Renndrittel einen Abstand von zwei Sekunden zwischen sich und Ellison. Hopkins versucht Hill und Laverty abzuhängen. Bei Halbzeit lautet die Reihenfolge Byrne, der inzwischen drei Sekunden vorn liegt, Ellison, Hopkins, Hill, Laverty, Michael Rutter (Rapid Solicitors Bathams Ducati) und Joshua Brookes (Joshua Brookes (Relentless Suzuki by TAS).

Byrne vergrössert seinen Vorsprung kontinuierlich. Im Verfolgerpulk gibt es in dieser Phase des Rennens keine Positionswechsel. Brookes verdrängt Rutter vom sechsten Platz. Ellison, Hopkins, Hill, Brookes und Laverty sind nun nur noch durch wenige Zehntelsekunden voneinander getrennt. Rutter fällt vier Sekunden zurück.

Drei Runden vor Schluss übernimmt Hill den dritten Platz, während sich Hopkins der Angriffe von Laverty und Brookes erwehren muss. In der vorletzten Runde spitzt sich der Titelkampf dramatisch zu, als auch Hopkins an Ellison vorbeigeht und beide Titelkandidaten auf den Plätzen 2 und 3 liegen. Vorn ist alles klar – Byrne gewinnt den Finallauf überlegen!

Tommy Hill kann sich gegen Hopkins durchsetzen und ist damit der Britische Superbike-Champion des Jahres 2011! Ellison muss sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Laverty wird Fünfter vor Brookes und Rutter. Patric Muff (Team Tyco Honda) beendet sein erstes Jahr in Grossbritannien mit einem sechzehnten Platz und auf dem vierten Gesamtrang der BSB-EVO-Wertung.


Die Britischen Superbike-Champions von 1996 bis 2011
1996 – Niall Mackenzie (GB/Yamaha)
1997 – Niall Mackenzie (GB/Yamaha)
1998 – Niall Mackenzie (GB/Yamaha)
1999 – Troy Bayliss (AUS/Ducati)
2000 – Neil Hodgson (GB/Ducati)
2001 – John Reynolds (GB/Ducati)
2002 – Steve Hislop (GB/Ducati)
2003 – Shane Byrne (GB/Ducati)
2004 – John Reynolds (GB/Suzuki)
2005 – Gregorio Lavilla (E/Ducati)
2006 – Ryuichi Kiyonari (J/Honda)
2007 – Ryuichi Kiyonari (J/Honda)
2008 – Shane Byrne (GB/Ducati)
2009 – Leon Camier (GB/Yamaha)
2010 – Ryuichi Kiyonari (J/Honda)
2011 – Tommy Hill (GB/Yamaha)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Seitenwagen-WM

Seitenwagen-WM 2018 Oschersleben - 26 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 21.11., 08:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 08:40, SPORT1+


car port

Mi. 21.11., 10:15, Hamburg 1


High Octane

Mi. 21.11., 11:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 12:20, SPORT1+


Car Legends

Mi. 21.11., 12:35, Spiegel Geschichte


High Octane

Mi. 21.11., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:00, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 19:00, SPORT1+


Zum TV Programm
46