Dakar Auto

Etappe 6: Tag der Bergsteiger

Von - 11.01.2018 14:59

Die sechste Etappe über insgesamt 758 km führt vom peruanischen Arequipa hoch hinaus in die bolivianische Hauptstadt La Paz, die sechste Prüfung ist 313 km lang.

Mit der sechsten Etappe der 40. Rallye Dakar geht es sehr hoch hinaus. Sie führt in die am höchst gelegene Hauptstadt La Paz (3.640 Meter über N.N.) in Bolivien. Die 313 km lange sechste Entscheidung, die in der Nähe des weltbekannten Titicaca-Sees vorbeiführt, steigt auf eine Höhe von 4.700 Meter über dem Meeresspiegel. Sie ist damit die am höchsten gelegene Motorsportveranstaltung. Zum Vergleich der Mont Blanc, der höchste Berg Europas, in den französischen Alpen ist gerade mal 110 Meter höher. Der höchste Punkt der Prüfung bei 4.700 Meter ist aber 1.004 Meter höher als die Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands.

Die Veranstalter erwarten im südamerikanischen Sommer in diesen Höhen sogar Schnee.

Diese Höhe mit der sauerstoffarmen Luft stellt nicht nur ein Problem für die Teilnehmer dar. Die Motoren verlieren beim Anstieg auf 4.700 Meter mehr als 40 Prozent Leistung. Als Beispiel: Der Peugeot 3008 DKR Maxi hat statt 340 PS dann nur noch knapp 200 PS.

In Bolivien finden drei Prüfungen über 3.000 Meter N.N. statt. Eine führt auch wieder über den Lac Uyuni, dem größten Salzsee. In La Paz ist diesmal am Freitag der Ruhetag.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die sechste Prüfung für auf 4.700 m © ASO Die sechste Prüfung für auf 4.700 m
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Dakar Auto

Rallye Dakar 2019 Tom Coronel - Das "Beast" verlässt erstmals die Garage

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Sportschau

Di. 18.12., 22:45, Das Erste


Zum TV Programm
10