Dakar Moto

Dakar-Papierkram erledigt: Ab 21 Uhr geht’s um Racing

Von - 06.01.2019 12:39

Einen Tag vor dem offiziellen Start der Dakar 2019 wurden von den Teilnehmern die letzten bürokratischen Hürden genommen, um bei der 41. Ausgabe der härtesten Rallye der Welt dabei sein zu können.

Das finale Briefing der Teilnehmer an der Rallye Dakar 2019 war der letzte Akt, damit am heutigen Sonntag um 21 Uhr die 41. Ausgabe der härtesten Rallye der Welt beginnen kann. Zuvor sind von den Teams und Fahrern technische Kontrollen und reichlich Papierkram zu erledigen.

«Man läuft den ganzen Tag durch die Stadt, muss Papiere unterschreiben sowie Ausrüstung und Motorräder kontrollieren lassen – das ist der längste Tag der gesamten Dakar», sagte der US-Amerikaner Ricky Brabeck, der für das Monster Energy Honda Team startet. «Es ist nicht so einfach, wie man denkt. Es ist der Tag, den niemand mag, aber der abgearbeitet werden muss.»

Es geht auch um die Sicherheit der Teilnehmer. «Die Organisatoren machen das wirklich gut. Sie möchten sichergehen, dass man genug Wassser dabei hat und einen guten Helm trägt», schilderte Brabec weiter. «Einen Tag davor haben wir unseren letzten Test erledigt. Unsere fünf Fahrer sind alle gesund und ich persönlich habe hohe Erwartungen.»

Übrigens: Den heutigen Dakar-Auftakt kann jeder live per Internet-Stream auf YouTube miterleben.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Das Briefing in Lima mit allen Dakar-Teilnehmern © Dakar.com Das Briefing in Lima mit allen Dakar-Teilnehmern
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Dakar Moto

Rallye Dakar 2019 - Rückblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 22.03., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 22.03., 21:15, Hamburg 1


Motorcycles

Fr. 22.03., 23:05, Motorvision TV


car port

Fr. 22.03., 23:45, Hamburg 1


Rallye

Fr. 22.03., 23:45, Eurosport


Motorsport

Sa. 23.03., 00:00, Eurosport


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Sa. 23.03., 00:30, Eurosport 2


car port

Sa. 23.03., 00:45, Hamburg 1


Formel E: FIA-Meisterschaft

Sa. 23.03., 01:00, Eurosport 2


Formel 1

Sa. 23.03., 03:30, ORF Sport+


Zum TV Programm
11