Dakar Moto

Joan Barreda (1./Honda): «Es läuft wie geschmiert»

Von - 06.01.2016 17:29

Joan Barreda und seine Honda laufen wie ein Uhrwerk. Auf der heutigen vierten Etappe der Rallye Dakar 2016 fuhr der Spanier in einer eigenen Liga.

Sieger beim Prolog, schnellster auf der dritten Etappe und heute der Sieg auf der vierten Etappe: Joan Barreda bringt sich bei der Rallye Dakar immer mehr in die Favoritenrolle. Doch nicht nur der Spanier ist mit der Honda stark unterwegs, auch seine Teamkollegen Paulo Gonclaves und Kevin Benavides sind vorne platziert. Genau genommen nehmen diese drei Piloten die ersten drei Positionen der Gesamtwertung ein!

Den höchsten Speed fährt aber Barreda, trotz Zeitstrafe auf der dritten Etappe liegt er bereits zwei Minuten vor dem Zweitplatzierten Gonclaves.

«Heute lief alles reibungslos», freute sich Barreda über seinen heutigen Sieg. «Die Etappe war sehr schnell. Ich konnte einige Fahrer überholen, hing aber auch eine ganze Weile in einer Staubwolke fest. Ich hatte keine mechanischen Probleme und keine Stürze. Das ist es eine tolle Ausgangsposition für den zweiten Tag der Marathon-Etappe.»

Dakar-Debütant Benavides eröffnete die heutige Etappe. «Mein erstes Mal», grinst der Argentinier. «Ich war total nervös und wollte keinen Fehler machen. Ich achtete präzise auf mein Roadbook – ich denke ich habe alles richtig gemacht. Ich habe alle Spuren gefunden und dabei einen guten Speed fahren.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Enduro

Enduro 2019 - 15 Jahre Red Bull Romaniacs

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 19.08., 18:05, SPORT1+


Offroad Survivors

Mo. 19.08., 19:00, Sky Discovery Channel


Servus Sport aktuell

Mo. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mo. 19.08., 19:30, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 19.08., 19:30, Eurosport 2


SPORT1 News

Mo. 19.08., 19:55, SPORT1+


SPORT1 News Live

Mo. 19.08., 20:00, Sport1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 19.08., 20:00, Eurosport 2


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 19.08., 20:30, Eurosport 2


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 19.08., 20:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
94