DTM

DTM-Star geht fremd: Premiere in der Formel E

Von - 12.12.2017 10:09

Nico Müller wird langsam aber sicher zum Motorsport-Hopper: Der Schweizer absolviert im Januar einen Formel-E-Test.

Seit 2014 fährt Nico Müller in der DTM. 2015 gewann er die 24 Stunden auf dem Nürburgring. In der vergangenen Saison unternahm er zwei Ausflüge in die Rallycross-WM. Und im Januar schnuppert der Schweizer in die nächste Rennserie rein: Müller absolviert für Audi einen Formel-E-Test.

Der Testtag findet am 14. Januar 2018 statt, einen Tag nach dem nächsten Rennen der Formel E in Marrakesch. Mit dem Rookie-Test geben Formel E und FIA den eingeschriebenen Teams die Gelegenheit, Nachwuchspiloten an die Elektroserie heranzuführen.

Die Regeln sind streng: Erlaubt sind nur Fahrer ohne E-Lizenz; sie haben noch kein Formel-E-Rennen absolviert. Für Audi gehen DTM-Pilot Müller und Nyck de Vries (22, Niederlande) an den Start.

«Dieser Test mitten in der Saison ist eine einmalige Chance. Nico und Nyck fahren Testkilometer in unserem e-tron FE04 und erhalten einen guten ersten Eindruck vom Auto und den Besonderheiten der Formel E», sagt Allan McNish, Teamchef von Audi Sport ABT Schaeffler. «Nico gehört ja bereits zur Audi-Familie, und Nycks Karriere haben wir in den vergangenen Jahren aufmerksam verfolgt. Beide haben ihre Wurzeln im Formelsport und kommen bestimmt gut klar.»

Für Nico Müller, der im Audi Sport Team Abt Sportsline in der DTM startet, geht mit dem Test ein Wunsch in Erfüllung. «Ich verfolge die Formel E schon länger als Fan, bisher aber leider nur vor dem Fernseher», sagt der Schweizer. «Wenn ich bei ABT Sportsline zu Besuch bin, steht da neben meinem DTM-Auto oft der Formel-E-Renner – dann juckt es mich schon ein bisschen. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr auf diese Chance.»

Sein letztes Formel-Rennen absolvierte Müller 2013 in der Formel Renault 3.5, seitdem ist er in Touren- und Sportwagen unterwegs. Nyck de Vries dagegen dürfte der Test leichter fallen: Der Youngster verbrachte seine gesamte bisherige Karriere im Kart- und Formelsport und startete zuletzt in der Formel 2 im Rahmenprogramm der Formel 1.

Der Rookie-Test findet am Sonntag, 14. Januar 2018, auf dem Circuit International Automobile Moulay el Hassan in Marrakesch statt. Der amtierende Champion Lucas di Grassi ist als Instruktor vor Ort und versorgt die beiden Neulinge mit wertvollen Tipps.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM 2019 Misano - Highlights Rennen 2

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 13:30, Eurosport 2


Top Speed Classic

Di. 18.06., 13:40, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 14:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 14:30, Eurosport 2


High Octane

Di. 18.06., 15:55, Motorvision TV


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Di. 18.06., 18:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:00, Eurosport 2


Servus Sport aktuell

Di. 18.06., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Di. 18.06., 19:30, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
30