DTM

Mega-Crash von Rast: Rennabbruch am Lausitzring

Von - 19.05.2018 14:00

Schrecksekunde am Lausitzring: Nach einem heftigen Crash von Meister René Rast wurde das Rennen zwischenzeitlich abgebrochen. Bereits beim Start hatte es gekracbht.

Das sah sehr übel aus: Das dritte Saisonrennen auf dem Lausitzring ist nach einem heftigen Abflug von Meister René Rast abgebrochen worden. Nach einer Berührung kam Rast von der Strecke ab und der Audi des 31-Jährigen verkeilte sich im Rasen und überschlug sich. Der Bolide war nach dem Überschlag völlig zerstört.

Noch aus dem zerbeulten Auto heraus zeigte Rast beide Daumen, ihm scheint es den Umständen entsprechend gut zu gehen, er wurde anschließend im Medical Car behandelt. Das Rennen wird um 14.06 Uhr neu gestartet.

Crash auch beim Start

Bereits beim Start hatte es gekracht, und zwar ordentlich. Nico Müller blieb in seiner Startbox stehen, weil er seinen Motor abwürgte. René Rast konnte gerade noch ausweichen, Jamie Green allerdings nicht mehr, er rauschte dem Schweizer ins Heck. Die Front des Audi war ordentlich demoliert, die Start-Ziel-Gerade war mit Trümmerteilen übersät.

«Ich bin ein bisschen geschockt, ich habe gar nichts gesehen. Das Problem war: Mein Start war so gut, dass ich ganz knapp hinter René war und Müllers Auto gar nicht sehen konnte», sagte Green. Auch Müller ging es nach dem Crash gut: «Ich bin mehr angepisst als sonstwas. Jamie konnte nicht mehr ausweichen und dann hat es gescheppert.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

Mercedes-AMG DTM - Bis zur letzten Sekunde

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 16:05, Motorvision TV


car port

Sa. 19.01., 16:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 19.01., 18:15, SPORT1+


Sportschau

Sa. 19.01., 18:30, Das Erste


Servus Sport aktuell

Sa. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 19.01., 20:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 19.01., 22:10, SPORT1+


car port

Sa. 19.01., 22:45, Hamburg 1


car port

So. 20.01., 00:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
20