DTM

Zandvoort: DTM im Fernsehen und im Livestream

Von - 13.07.2018 11:22

SPEEDWEEK.com zeigt, wie das Programm beim fünften Rennwochenende in Zandvoort aussieht: Mit allen Infos zu TV und Livestream. Los geht es am Freitag ab 17.00 Uhr mit dem ersten Training.

An diesem Wochenende steigt das fünfte Rennwochenende in Zandvoort. Wir haben alle Infos zur Fernsehübertragung und den Livestreams.

Auftakt am Freitag auf Facebook

Das Training: in Zandvoort dröhnen die DTM-Motoren erstmals am Freitag ab 17.00 Uhr. 30 Minuten lang könnt ihr die Session live auf der ran-Facebook-Seite verfolgen! Das gilt auch für die beiden weiteren Trainingssessions am Samstag (ab 09.20 Uhr) und Sonntag (ab 09.15 Uhr.)

Daneben bietet die DTM ebenfalls einen Stream zum freien Training an, entweder auf dtm.com, in der DTM-App oder auf eigenen Kanal auf YouTube.

Die TV-Sendung: Die DTM-Übertragung in Sat.1 beginnt in Zandvoort an beiden Tagen um 13 Uhr, die Rennen um 13.30 Uhr. Kommentator ist Eddie Mielke, ihm zur Seite steht in Timo Scheider ein versierter Ex-DTM-Pilot. Moderatoren sind Andrea Kaiser und Matthias Killing.

Der Livestream: Mit dem Start des Qualifyings (in Zandvoort Samstag um 11.15 Uhr und Sonntag um 11.20 Uhr) beginnt auf ran.de der Livestream. Zwischen Qualifikation und Rennen könnt ihr noch einmal das vergangene Rennen in der Wiederholung sehen. Außerdem gibt es nach der Sendung noch die Pressekonferenz mit den besten drei Fahrern.

Weiteres Special der Online-Übertragung: Im Stream gibt es keine Werbung.

Qualifying und Rennen kann man auch auf dtm.com, in der DTM-App oder auf YouTube verfolgen, dort wird allerdings der Stream von Sat.1 gezeigt. Auch hier sind die Rennen ohne Werbung!

#ranDTM inside: Am Samstag nach der Sendung wird es ein Facebook live mit Andrea Kaiser oder Matthias Killing geben. Die beiden Moderatoren schnappen sich DTM-Fahrer, Team-Mitglieder oder Stars an der Rennstrecke zum Talk.

Die Übertragungen in der Übersicht:

Freitag:

17:00 Uhr: 1. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Samstag

09:20 Uhr: 2. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

11:15 Uhr: Qualifying Rennen 1 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 1 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Sonntag

09:15 Uhr: 3. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

11:20 Uhr: Qualifying 2 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 2 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Zandvoort: DTM im Fernsehen und im Livestream © DTM Zandvoort: DTM im Fernsehen und im Livestream
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mo. 21.10., 23:10, ServusTV
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Di. 22.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 22.10., 00:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 00:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 03:45, Hamburg 1
car port
Di. 22.10., 04:20, Motorvision TV
Motorcycles
Di. 22.10., 04:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 04:30, DMAX
Car Crash TV - Chaoten am Steuer
zum TV-Programm