DTM

Was auf die Ohren: DJ-Stars bei der DTM

Von - 07.03.2019 17:38

Die DTM erweitert das Unterhaltungsprogramm an den Rennwochenenden. In dieser Saison soll es an jedem Rennwochenende ein Konzert im Fan Village im Fahrerlager geben.

Der Zutritt zum Fahrerlager – und damit auch zu den Konzerten – ist bei allen Ticket-Kategorien mit dabei (solange der Vorrat reicht). «Wir freuen uns sehr, den DTM-Fans an den Rennstrecken 2019 noch mehr Action bieten zu können», sagt Frederic Elsner, Director Business Unit Event der ITR.

«Unser sportliches Programm hat höchstes Niveau und eine gute Mischung. Und wenn die Motoren abends verstummen, bekommen die Fans weiter was auf die Ohren: Mit DJ Antoine, Fedde Le Grand, Mike Candys, Bob Sinclar und Moguai haben wir bereits fünf international erfolgreiche DJs verpflichtet, um an den Samstagabenden bei der DTM für guten Sound und beste Stimmung zu sorgen.»

DJ Antoine in Hockenheim, Bob Sinclar in Zolder

Beim Saisonauftakt in Hockenheim dürfen sich die Race-Fans auf DJ Antoine freuen, der am Samstag, 4. Mai, ab 19:30 Uhr auf der Showbühne im Fahrerlager auftreten wird.

Der DJ und Musikproduzent feierte 2011 mit dem Hit «Welcome to St. Tropez» seinen internationalen Durchbruch und ist mit über 8 Millionen verkauften Alben und Singles sowie aufgrund seiner Zusammenarbeit mit Superstars wie Madonna oder Britney Spears einer der erfolgreichsten Musikkünstler aus der Schweiz. In Deutschland wirkte DJ Antoine 2015 als Jury-Mitglied bei der Show «Deutschland sucht den Superstar» mit.

Vom 17. bis 19. Mai feiert die DTM ihr Comeback im belgischen Zolder. Für musikalische Unterhaltung im Fan Village wird der französische DJ und Musikproduzent Bob Sinclar sorgen. Sein Hit «Love Generation» stand 2006 mehrere Woche an der Spitze der deutschen Charts und war zudem die meistverkaufte Single des Jahres.

Im selben Jahr feierte er mit «World, Hold On (Children of the Sky)» und «Rock This Party (Everybody Dance Now)» weitere Top-Hits. Ebenfalls 2006 wurde Bob Sinclar bei den World Music Awards in London als bester Discjockey der Welt ausgezeichnet.

Fedde Le Grand in Assen

Bei der DTM-Premiere im niederländischen Assen (19.–21. Juli) wird Fedde Le Grand ein Heimspiel feiern. Der House-DJ und Produzent aus Utrecht feiert seit vielen Jahren regelmäßig Erfolge mit eigenen Kompositionen, darunter der Hit «Put Your Hands Up for Detroit», der 2006 den ersten Platz der britischen Charts belegte. Superstars wie beispielsweise Madonna, Coldplay, Michael Jackson und Fatboy Slim haben Remix-Versionen ihrer Hits von Fedde Le Grand veröffentlicht.

Mike Candys am Lausitzring, Moguai am Nürburgring

Am Lausitzring (23.–25. August) wird wiederum der Schweizer House-DJ und Produzent Mike Candys an den Turntables drehen. Seit mehr als zehn Jahren ist Mike Candys eine feste Größe in der deutschsprachigen Clubszene. 2012 feierte er mit «2012 (If the World Would End)» einen Top-3-Hit in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Beim DTM-Gastspiel auf dem Nürburgring (13.–15. September) wird Moguai für beste Unterhaltung im Fahrerlager sorgen. Der Musikproduzent aus Marl gehört zu den Pionieren der deutschen Techno-Szene und ist einer der gefragtesten DJs weltweit. Moguai feierte zudem als Produzent der Bands Sugababes, Girls Aloud und 2Raumwohnung internationale Erfolge.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
2019 soll es mehr Konzerte im Fan Village geben © DTM 2019 soll es mehr Konzerte im Fan Village geben
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM 2019 - Rast & Müller im Duell gegen Formel E Fahrer Di Grassi & Abt

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

McLeods Töchter

Mi. 20.03., 10:05, TNT Serie


High Octane

Mi. 20.03., 11:55, Motorvision TV


Driving Wild mit Marc Priestley

Mi. 20.03., 14:25, Sky Discovery Channel


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 20.03., 14:30, Eurosport 2


Perfect Ride

Mi. 20.03., 14:35, Motorvision TV


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


High Octane

Mi. 20.03., 15:50, Motorvision TV


car port

Mi. 20.03., 16:15, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 20.03., 17:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
21