DTM

DTM: René Rast 2019 in Weiß auf Titeljagd

Von - 06.04.2019 13:30

Audi zeigt das zweite Auto für 2019: Nach dem blauen RS 5 DTM von Robin Frijns ist nun auch René Rast Bolide offiziell. Der Vizemeister fährt 2019 in Weiß.

Das nächste Design der neuen Turbo-Autos ist enthüllt. René Rast geht in der neuen DTM-Saison mit neuen Farben an den Start: Der Champion von 2017 fährt im Team Rosberg in diesem Jahr einen weißen Audi Sport RS 5 DTM.

«Das neue Design schaut top aus. Ich finde es sehr sportlich und es hat noch einen Wiedererkennungseffekt durch das rote Heck», sagt Rast.

Im vergangenen Jahr saß Rast noch in einem roten Audi Sport RS 5 DTM, mit dem er eine rasante Aufholjagd startete. Der 32-Jährige gewann auf der Zielgeraden der Saison die letzten sechs Rennen in Folge und stellte damit einen neuen DTM-Rekord auf, verpasste den erneuten Titelgewinn aber um vier Punkte.

Der Konkurrenz möchte Rast auch 2019 möglichst oft nur das rote Heck seines RS 5 DTM zeigen: «Mein ganz klares Ziel ist, wieder mehrmals ganz oben auf dem Podium und am Ende des Jahres als Meister dazustehen.» Er sei sehr gespannt auf die neue Saison: «Mit dem neuen Motor und Aston Martin als neuem Hersteller betreten wir alle Neuland. Keiner weiß wirklich, was passieren wird. Es sind spannende Zeiten für die DTM.»

Vom neuen Audi RS 5 DTM mit dem über 610 PS starken Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor ist er nach den Testfahrten genauso angetan wie seine Kollegen: «Als Rennfahrer freut man sich immer über mehr Leistung. Wenn man aufs Gaspedal tritt und der Turbolader einsetzt, hat man ein breites Grinsen im Gesicht. Die DTM ist so schnell, wie sie noch nie war.»

Der weiße Audi ist das nunmehr sechste Auto, das für 2019 offiziell vorgestellt wurde. Vor Rast zeigte Audi den blauen Boliden von Robin Frijns, BMW die beiden Dienstautos von Philipp Eng und Marco Wittmann sowie das Audi-Kundenteam WRT die beiden RS 5 DTM, die man einsetzen möchte.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM 2019 - Loic Duval erklärt sein Cockpit

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport 1


Motorsport - DTM

So. 21.07., 00:30, Sport1


Monster Jam Championship Series

So. 21.07., 00:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport 1


car port

So. 21.07., 02:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

So. 21.07., 03:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

So. 21.07., 03:00, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 21.07., 03:20, SPORT1+


Zum TV Programm
29