DTM

Blinddarm-Drama: Jamie Green fällt in Misano aus!

Von - 06.06.2019 11:32

Audi muss in Misano einen kurzfristigen Ausfall verkraften: Jamie Green muss wegen einer akuten Blinddarmentzündung passen. Sein Cockpit bei Rosberg übernimmt Pietro Fittipaldi.

Jamie Green hatte sich für Misano eine Menge vorgenommen. Der Brite war 2018 der große Pechvogel, bei ihm lief gar nichts zusammen. 

Zuletzt in Zolder schaffte er es nach einer langen Durststrecke endlich wieder auf das Podium. Die Genugtuung bei dem 36-Jährigen war groß, nachdem er im Vorjahr abgeschlagen Gesamtletzter wurde.

Doch das Pech bleibt Green treu: Er wird beim dritten Rennwochenende in Misano nicht an den Start gehen. Eine akute Blinddarmentzündung macht einen Einsatz unmöglich.

«Die Symptome sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch plötzlich aufgetreten», sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. «Wir alle wünschen Jamie eine schnelle Genesung. An diesem Wochenende ist er aber definitiv noch nicht wieder einsatzbereit. Deshalb sind wir froh, dass Pietro so kurzfristig als Ersatz für ihn einspringen kann.»

Der 22 Jahre junge Enkel des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi bestreitet die DTM 2019 mit einem Audi RS 5 DTM des Kundenteams WRT Team Audi Sport.

Der Brasilianer ist zudem Test- und Reservefahrer beim Haas-Formel-1-Team und wäre ursprünglich nicht in Misano an den Start gegangen. Sein Cockpit bei WRT übernimmt bekanntlich Gaststarter Andrea Dovizioso.

«Für uns ist Pietro die beste Lösung», sagt Gass. «Er kennt das Auto und hat bei seinen ersten beiden Einsätzen in der DTM starke Leistungen gezeigt.» Fittipaldi holte zweimal Punkte und erzielte in Hockenheim einen neuen Rundenrekord.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Do. 17.10., 23:25, Eurosport
Superbike
Do. 17.10., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 17.10., 23:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 17.10., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 18.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 18.10., 00:05, Motorvision TV
Bike
Fr. 18.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 18.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 01:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 18.10., 02:30, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm