Eisspeedway-GP

Eisspeedway-GP Inzell: Freier Eintritt fürs Training

Von - 04.03.2019 17:01

Am 16./17. März steigt in Inzell das vorletzte Wochenende des Eisspeedway-Grand-Prix 2019. Wer die atemraubenden Schräglagen noch nie live gesehen hat, kann das im Training am Freitag einmalig gratis tun.

Eisspeedway ist nicht nur eine der spektakulärsten Motorsportarten der Welt, sondern auch immer ein Highlight für Jung und Alt. Bei keinem anderen Motorsport ist der Zuschauer so nah am Geschehen wie in der Max Aicher Arena in Inzell. Die Kunsteisbahn, und somit auch die Eisspeedwayfahrer auf deren mit 28 mm langen Spikes bestickten Höllenmaschinen, sind nur fünf Meter von den Tribünenplätzen entfernt. Die 300 Spikes ermöglichen unbeschreibliche Schräglagen, die man gesehen haben muss.

Um dieses Ereignis jedermann zugänglich zu machen, bietet die DMV Landesgruppe Südbayern in diesem Jahr einmalig die Gelegenheit an, das WM-Training am Freitag, 15. März, kostenlos zu besuchen. Nützen Sie diese Gelegenheit, um sich das Spektakel live vor Ort und in einem der schönsten Eisstadien der Welt anzusehen. Das Training beginnt um 14 Uhr, Stadioneinlass ist ab 13:30 Uhr. Die kostenlosen Trainingstickets sowie Eintrittskarten für die Grands Prix am Samstag und Sonntag gibt es an der Tageskasse.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Für Günther Bauer (vorne) ist Inzell das Heimrennen © FIM/Reygondeau Für Günther Bauer (vorne) ist Inzell das Heimrennen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Eisspeedway-WM

Eisspeedway-WM 2019 Berlin - 26 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 20.03., 09:15, Motorvision TV


McLeods Töchter

Mi. 20.03., 10:05, TNT Serie


High Octane

Mi. 20.03., 11:55, Motorvision TV


Driving Wild mit Marc Priestley

Mi. 20.03., 14:25, Sky Discovery Channel


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 20.03., 14:30, Eurosport 2


Perfect Ride

Mi. 20.03., 14:35, Motorvision TV


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


WELT Drive

Mi. 20.03., 15:25, N24


High Octane

Mi. 20.03., 15:50, Motorvision TV


car port

Mi. 20.03., 16:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
21