Endurance-WM

Fix: Max Neukirchner fährt gesamte Endurance-WM!

Von - 11.02.2015 17:32

In der IDM Superbike startet Max Neukirchner 2015 für das Team von Michael Galinski. Seit heute ist offiziell: Der Sachse wird für das Team Yamaha Austria auch die gesamte Endurance-WM bestreiten.

Schon bei seiner Vertragsunterzeichnung mit MGM Yamaha Anfang Dezember 2014 machte Max Neukirchner kein Geheimnis daraus, dass er neben der IDM Superbike auch gerne die Endurance-WM fahren würde. IDM-Promoter Motor Events achtete darauf, dass es keine Terminüberschneidungen gibt, heute wurde Neukirchner offiziell als Fahrer vorgestellt.

Der einzige deutsche Le-Mans-Sieger (2007 auf Suzuki) wird zusammen mit dem Spanier Ivan Silva und dem Australier Broc Parkes fahren. Während Neukirchner und Silva für alle Rennen Zeit haben, hat Parkes drei Überschneidungen mit der Britischen Superbike-Meisterschaft, die er für Milwaukee Yamaha fährt. Er wird nur in Suzuka fahren können, falls Yamaha dort nicht lieber auf einen Star wie etwa Colin Edwards zurückgreift.

«Wir haben schon mal gewonnen, wir werden es wieder tun», sagte YART-Teamchef Mandy Kainz anlässlich der Präsentation in Gerno di Lesmo bei Mailand. «Wir haben das beste Motorrad, ich vermute die besten Fahrer und auch die besten Sponsoren und Partner.»

2015 wird für die deutschsprachigen Fans interessant: Neben YART sehen wir mit dem deutschen BMW-Team von Rico Penzkofer (mit Markus Reiterberger) und den Schweizern von Bolliger Kawasaki zwei weitere Spitzenteams.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Neukirchner ist der einzige deutsche Le-Mans-Sieger © Yamaha Max Neukirchner ist der einzige deutsche Le-Mans-Sieger Das Yamaha-Werksteam von YART: Max Neukirchner, Broc Parkes, Teamchef Mandy Kainz und Ivan Silva (v.l.) © Yamaha Das Yamaha-Werksteam von YART: Max Neukirchner, Broc Parkes, Teamchef Mandy Kainz und Ivan Silva (v.l.)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Endurance-WM

Endurance-WM 2018 - Honda blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Di. 15.01., 23:35, Eurosport


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:10, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:35, SPORT1+


car port

Mi. 16.01., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 16.01., 05:00, SPORT1+


High Octane

Mi. 16.01., 05:05, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 16.01., 06:50, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 16.01., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Mi. 16.01., 08:45, Motorvision TV


car port

Mi. 16.01., 10:00, Hamburg 1


Zum TV Programm
80