FIA GT3

Das EM-Feld für 2011

Von - 29.04.2011 18:06

28 Fahrzeuge von acht Herstellern: Das sind die Kennzahlen der FIA GT3-Europameisterschaft 2011.

Die FIA GT3-Europameisterschaft startet mit einem Feld von 28 fest eingeschriebenen Teilnehmern in die Saison 2011. Angesichts der boomenden nationalen Meisterschaften und dem Raketenstart der Blancpain Endurance Series darf man das Feld wohl als Erfolg angesehen, in den vergangenen Monaten hätte man mit schlimmeren rechnen können.

Neu im EM-Feld sind sechs Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (HEICO MOTORSPORT, Gravity Charouz und Graff Racing) sowie der Ferrari 458 Italia GT3 (MTECH, AF Corse). Neben Mercedes tritt auch Audi mit sechs Fahrzeugen an, die R8 werden wie bisher von United Autosports und Sainteloc eingesetzt, dazu stösst das belgische W-Racingteam.

Mit der doppelten Anzahl von Fahrzeugen ist 2011 BMW vertreten, neben Schubert bringt die niederländische Mannschaft DB Racing zwei der runderneuerten Z4 GT3 an den Start, die nicht wenige zu den absoluten Titelfavoriten zählen. Mit nur noch einem Team sind Ford (Fischer Racing), Porsche (Prospeed), Aston Martin (LMP Motorsport) und Lamborghini (Reiter) vertreten.

Nicht mehr in der Europameisterschaft am Start sind Corvette und BMW-Alpina. «Trotz unseres Titelgewinnes im letzten Jahr hatten wir eigentlich so gut wie keine seriöse Nachfrage nach Fahrerplätzen in der EM», begründet Callaway-Teamchef Ernst Wöhr die Abwesenheit seiner Mannschaft.

Die Nennliste: 

1 PROSPEED COMPETITION Paul van Splunteren Maxime Soulet PORSCHE 911 GT3 R
2 PROSPEED COMPETITION Jan Heylen Petri Lappalainen PORSCHE 911 GT3 R
3 GRAFF RACING Philippe Giaque Mike Parisy MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
4 GRAFF RACING Joakim Lambotte Gary Hirsch MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
6 NEED FOR SPEED TEAM SCHUBERT Abdulaziz Al Faisal Edward Sandstroem BMW Z4 GT3
7 NEED FOR SPEED TEAM SCHUBERT Claudia Huertgen Csaba Walter BMW Z4 GT3
8 LMP MOTORSPORT Dimitri Enjalbert Bernard Delhez ASTON MARTIN DBRS9
9 LMP MOTORSPORT Maxime Martin Gael Lesoudier ASTON MARTIN DBRS9
11 GRAVITY CHAROUZ Racing Tomas Kostka Lonid Machitski MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
12 GRAVITY CHAROUZ Racing Jan Stovicek Jakub Knoll MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
13 FISCHER RACING Mikko Eskelinen Christoffer Nygaard FORD GT
14 FISCHER RACING Markus Paltala   FORD GT
15 SAINTELOC RACING Jerome Demay Greg Guilvert AUDI R8 LMS
16 SAINTELOC RACING Pierre Hirschi Dino Lunardi AUDI R8 LMS
20 MTECH Matt Griffin Duncan Cameron FERRARI 458 Italia
21 MTECH   FERRARI 458 Italia
22 UNITED AUTOSPORTS Mark Patterson Joseph Osborne AUDI R8 LMS
23 UNITED AUTOSPORTS Zakary Brown Matthew Bell AUDI R8 LMS
24 REITER ENGINEERING Albert von Thurn und Taxis Nikolaus Meyr-Melnhof LAMBORGHINI GALLARDO LP560
25 REITER ENGINEERING     LAMBORGHINI GALLARDO LP560
32 WRT/ BELGIAN AUDI CLUB Enzo Ide Gregory Franchi AUDI R8 LMS
33 WRT/ BELGIAN AUDI CLUB     AUDI R8 LMS
35 Faster Racing by DB MOTORSPORT Jeroen den Boer Hoevert Vos BMW Z4 GT3
36 Faster Racing by DB MOTORSPORT Nick Catsburg Harrie Kolen BMW Z4 GT3
44 HEICO MOTORSPORT Brice Bosi Patrick Hirsch MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
45 HEICO MOTORSPORT Dominik Baumann Filip Sladecka MERCEDES-BENZ SLS AMG GT3
50 AF CORSE Francesco Castellacci Federico Leo FERRARI 458 Italia
51 AF CORSE Daniel Brown Glynn Geddie FERRARI 458 Italia
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Neu in der GT3-EM: Mercedes SLS und Ferrari F458 © DPPI Neu in der GT3-EM: Mercedes SLS und Ferrari F458
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Fr. 18.10., 07:00, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 07:40, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 18.10., 08:50, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 09:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 18.10., 09:05, Motorvision TV
High Octane
Fr. 18.10., 09:40, MDR
Hubert und Staller
Fr. 18.10., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Fr. 18.10., 11:40, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 18.10., 11:55, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
zum TV-Programm