Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 24.02.18 14:14:30
SPEEDWEEK Deutschland

FIA WEC

6h Bahrain: Das FIA-WEC-Rennen im Live-Stream und TV

Von - 18.11.2017 13:20

Am heutigen Samstag geht in der Sportwagen-WM eine Ära zu Ende. Zum vorerst letzten Mal startet Porsche in der LMP1-Klasse. So kann das Rennen im Fernsehen und im Live-Stream über Internet angeschaut werden.

Es ist soweit. Bereits vor Monaten wurde der Ausstieg von Porsche aus der LMP1-Klasse der FIA WEC verkündet. Am heutigem Samstag (18. November) wird er nun tatsächlich Realität.  Mit dem 6-Stunden-Rennen in Bahrain endet die Saison 2017 der Sportwagen-WM und somit auch die Laufbahn des 919 Hybrid, die danach ins Museum wandern. Für den letzten Auftritt im Wettbewerb haben Neel Jani und Nick Tandy für Porsche aber nochmals die Pole-Position heraus gefahren. Aber auch Toyota ist heiß auf den Sieg in Bahrain. Denn dann hätten die Japaner einen Saisontriumph mehr als ihre schwäbischen Rivalen errungen. In der GTE-Klasse kämpft außerdem jeweils ein Piloten-Gespann von Ferrari, Porsche und Ford um den Fahrer-WM-Titel. Somit gibt es genügend Gründe, das Finale der WEC von zu Hause aus anzuschauen. Das sind die Möglichkeiten dafür: (alle Infos natürlich ohne Gewähr)

Start des 6-Stunden-Rennes ist am Samstagmittag gegen 14:00 Uhr MEZ. Das Rennende wird somit gegen 20:00 Uhr zu erwarten sein.

Fernsehen

Der Sender Sport1 überträgt zunächst von 13:45 bis 17:00 Uhr. Nach einer Unterbrechung wird von 19:00 bis 20:30 Uhr schließlich das Rennende gezeigt. Von 15:30 bis 16:45 Uhr sendet außerdem der Schwesterkanal Sport1+ (Pay-TV) aus Bahrain. Als Experte ist hier dieses Mal Pierre Kaffer mit von der Partie. Eurosport 1 berichtet von 17:47 bis 20:12 Uhr. Der Kanal motorsport.tv (vormals bekannt als Motors TV) überträgt zwischen 13:45 und 20:15 Uhr ebenfalls live. In Deutschland ist der Kanal inzwischen jedoch kaum noch empfangbar. Fans in Österreich können über ORF SPORT+ ebenfalls live dabei sein. Gesendet wird von 14:00 bis 16:00 Uhr und dann nochmals von 18:00 bis 18:55 Uhr.

Internet

Sport1.de wird das Rennen von 13:30 bis 20:30 Uhr auf einem kostenlosen Live-Stream übertragen. Darüber hinaus gibt es auch zwei kostenpflichtige Möglichkeiten: Der Eurosport Player wird ebenfalls Rennaction aus Bahrain zeigen und außerdem kann über einen Member-Bereich der Website der FIA WEC bzw. die FIA WEC App, das Rennen live verfolgt werden. Hier wird jedoch Englisch kommentiert.

Das Live-Timing kann jedoch ohne Extra-Gebühr angesehen werden. Es ist hier zu finden. Dort wird kontinuierlich der Zwischenstand aktualisiert – man weiß also immer, wie es gerade steht.

Wer das Rennen ohne Bilder verfolgen mag, dem sei die Audio-Übertragung der Experten von Radio Le Mans ans Herz gelegt, die ebenfalls live aus Bahrain berichten.

Sportwagen-Enthusiasten, die noch nicht alle 26 teilnehmenden Fahrzeuge auswendig kennen, sollten sich den sogenannten Spotter Guide während des Rennens beiseite nehmen. Auf diesem sind alle Fahrzeuge abgebildet.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Zum letzten Mal in der FIA WEC dabei: Der Porsche 919 Hybrid © LAT Zum letzten Mal in der FIA WEC dabei: Der Porsche 919 Hybrid
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

FIA WEC

WEC 2018 - Die Saison Launch Pressekonferenz Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Sa. 24.02., 14:00, Motors TV


Formula E

Sa. 24.02., 14:30, Motors TV


The Flying Lap

Sa. 24.02., 15:00, Motors TV


2017 BTPA UK Tractor Pulling

Sa. 24.02., 15:30, Motors TV


Monster Jam Championship Series

Sa. 24.02., 16:00, Motorvision TV


Super Formula 2017

Sa. 24.02., 16:30, Motors TV


Superbike

Sa. 24.02., 18:00, Eurosport 2


Stop and Go

Sa. 24.02., 18:15, Motors TV


FIA WRC Best Of

Sa. 24.02., 18:30, Motors TV


Race of Champions Highlights

Sa. 24.02., 19:30, Motors TV


Zum TV Programm
11