FIA WEC

Also doch: FIA WEC 2019/20 mit Prologue in Barcelona

Von - 15.11.2018 07:32

Als Aufgalopp in die Saison 2019/20 wird die Sportwagen-WM (FIA WEC) wieder einen Prologue abhalten. Dieser findet in Barcelona statt. Auch der Rookie Test wurde terminiert und wird wieder in Bahrain ausgetragen.

Bereits im August hatte die Sportwagen-WM (FIA WEC) im Rahmen der 6 Stunden von Silverstone den Terminkalender für die Saison 2019/20 bekannt gegeben. Diese findet erneut über die Wintermonate statt, was bedeutet, dass die 24 Stunden von Le Mans abermals das Saisonfinale bilden. Zunächst war es angedacht, dass die Saison ohne den sogenannten Prologue beginnt. Dabei handelt es sich um die gemeinsamen Testfahren, die von der Rennserie selbst organisiert sind.

Anstatt eines Prologues wollten die Serienverantwortlichen der FIA WEC einige Tage vor dem ersten Saisonlauf in Silverstone (30. August -1. September 2019) einige zusätzliche Testsitzungen anbieten. Nun folgte jedoch die Rolle rückwärts, indem doch wieder ein offizieller Prologue ausgerichtet wird. Dieser findet auf der Strecke in Montmeló bei Barcelona statt – also dort, wo auch der spanische Formel-1-Grand-Prix abgehalten wird. Als Datum wurde der 24. Juli (Mittwoch) und der 25. Juli (Donnerstag) 2019 fixiert.

Auf dem 'Circuit de Barcelona-Catalunya' waren bereits in der Vergangenheit LMP-Boliden unterwegs. In den Jahren 2008 und 2009 gastierte dort die Le Mans Series, die als Vorgänger der FIA WEC gilt. Während 2008 das Peugeot-Werksteam mit dem 908 von Nicolas Minassian/Marc Gené siegte, hatte 2009 Aston Martin mit dem DBR1-2 von Jan Charouz/Tomas Enge/Stefan Mücke die Nase vorne.

Der Termin im Juli 2019 kommt nicht von ungefähr. Denn die European Le Mans Series (ELMS) wird am Wochenende zuvor (19. bis 21. Juli) das dritte Saisonrennen in Montmeló/Barcelona absolvieren. Somit gibt es erneut eine Art 'Double-Header' der beiden LMP-Championate. Diese Idee wurde bereits im April 2018 aufgegriffen, als WEC-Prologue und ELMS-Rennen innerhalb von wenigen Tagen in Le Castellet ausgerichtet wurden.

Darüber hinaus hat die FIA WEC auch noch einen weiteren Termin verkündet. Und zwar wird der sogenannte Rookie Test wieder in Bahrain veranstaltet. Dabei können (vorher nominierte) Nachwuchspiloten ein (vorher bestimmtes) WEC-Fahrzeug ausprobieren. Sie bekommen dafür eine minimale Anzahl von 30 Runden zugesagt. Auch andere WEC-Teams können an der insgesamt auf fünf Stunden angesetzten Session teilnehmen. Das Datum des Rookie Tests ist der 15. Dezember 2019 – also genau einen Tag nach dem 8-Stunden-Rennen der FIA WEC in Bahrain.

Hier nochmals die WEC-Termine 2019/20

1. September 2019 - 4h Silverstone
6. Oktober 2019 - 6h Fuji
10. November 2019 - 4h Shanghai
14. Dezember 2019 - 8h Bahrain
1. Februar 2020 - 6h São Paulo
X. März 2020 - 1000 Meilen Sebring
2. Mai 2020 - 6h Spa-Francorchamps
13./14. Juni - 2020 24h Le Mans

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ELMS

ELMS 2019 Spa-Francorchamps - Das Rennen im Livestream ab 12:00

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

Reportage

So. 22.09., 17:00, Motorvision TV


ZDF SPORTreportage

So. 22.09., 17:10, ZDF


Formel 1: Großer Preis von Singapur

So. 22.09., 17:30, Sky Sport 2


Sportschau

So. 22.09., 18:00, Das Erste


Go! Spezial

So. 22.09., 18:00, Pro Sieben


Reportage

So. 22.09., 18:20, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Singapur

So. 22.09., 18:30, Sky Sport 2


sportarena

So. 22.09., 18:45, SWR Fernsehen


Super Cars

So. 22.09., 18:55, Motorvision TV


SPORT1 News

So. 22.09., 18:55, SPORT1+


Zum TV Programm