FIA WEC

ByKolles LMP1 mit Kaffer und Liuzzi

Von - 10.03.2015 12:01

Das LMP1-Team von Colin Kolles geht unter österreichischer Flagge und mit Vitantonio Liuzzi und Pierre Kaffer ins Rennen.

ByKolles, das bisherige Lotus-Team in der Sportwagen-WM FIA WEC von Colin Kolles, hat den neuen Look seines CLM P1/01 getauften Prototypen präsentiert. Der privat entwickelte LMP1, der weiter von einem AER-V6-Turbo angetrieben wird, kommt in diesem Jahr in weiss mit gelben Akzenten daher. Den neuen Look trägt derzeit noch der letztjährige LMP1. Das für die Saison 2015 überarbeitete Auto zeigt ByKolles erstmals beim offiziellen Vorsaisontest in Le Castellet am 27. und 28. März. ByKolles startet in diesem Jahr unter der Flagge Österreichs, im vergangenen Jahr fuhr das Team noch unter rumänischer Bewerbung.

Fahrerisch setzt ByKolles auf zwei bekannte Namen für das Team: Pierre Kaffer, der den LMP1 bereits im vergangenen Jahr fuhr, gehört ebenfalls zum Fahrerpool wie Vitantonio Liuzzi, der bereits 2013 für das Team startet, als es noch in der LMP2-Klasse der WEC antrat. Sowohl Kaffer wie auch Liuzzi kommen aufgrund anderer Verpflichtungen allerdings nur bei ausgewählten Rennen zum Einsatz. Fix für alle Läufe ist bisher nur Simon Trummer. ByKolles ist neben Rebellion Racing das einzige Privatteam in der LMP1-Klasse der Sportwagen-WM FIA WEC. 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ELMS

ELMS 2019 Paul Ricard - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 20.04., 14:45, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.04., 15:55, Motorvision TV


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 20.04., 17:30, Eurosport 2


sportarena

Sa. 20.04., 17:30, SWR Fernsehen


Sportschau

Sa. 20.04., 18:00, Das Erste


Spotted

Sa. 20.04., 18:10, Motorvision TV


Sportschau

Sa. 20.04., 18:30, Das Erste


Racing in the Green Hell

Sa. 20.04., 19:00, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.04., 19:30, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.04., 19:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
48