Formel 1

Nico Rosberg & Lewis Hamilton: Gibt es ein Happy End?

Von - 16.02.2017 09:21

Die einstigen Jugendfreunde wurden bei Mercedes erbitterte Rivalen. Mit dem Rücktritt von Nico Rosberg könnte es möglicherweise ein kleines Comeback geben.

Lewis Hamilton gegen Nico Rosberg: Das Duell hat die Formel 1 vier Jahre lang geprägt. Zum einen fuhren die beiden Mercedes-Piloten in den vergangenen drei Jahren um den Titel und schenkten sich dabei nichts, weder auf, noch abseits der Strecke.

Auf der anderen Seite verlieh die frühere, sehr enge Freundschaft zwischen den beiden dem Duell eine besondere Brisanz. Die Freundschaft blieb in dieser Zeit allerdings automatisch auf der Strecke. Schließlich kämpften beide erbittert um die Krone, da blieb kein Platz für Sentimentalitäten. Stattdessen gab es Psychospielchen, Unerlaubtes und teaminterne Crashs.

«Wir waren Freunde, als wir Kinder waren, und das ist alles. Wir waren in den vergangenen Jahren keine Freunde, jeder versucht es so darzustellen, aber das ist nicht der Fall», bestätigte Hamilton einmal.

Im Interview mit der «Daily Mail» gestand Rosberg zuletzt zudem, dass die frühere Freundschaft zu Hamilton die Rivalität zusätzlich angefeuert hat. «Die Wut ist sehr viel größer, wenn man sich gut kennt und der Andere dann die Grenze überschreitet. Lewis ist sehr gut darin, bis ans Limit zu gehen, ohne die Grauzone zu verlassen. Er ist schlau, sehr schlau.»

Mit dem WM-Titel, dem ersten Sieg im jahrelangen Duell mit Hamilton und den Rücktritt im Rücken sieht zumindest Rosberg das Ganze etwas entspannter. Was zwar nicht dazu führt, dass beide ihre Freundschaft wieder aufnehmen, als sei nichts geschehen. Aber vielleicht gibt es ja zumindest ein kleines Happy End. Rosberg wäre offen dafür.

«Ich denke, es wird ein wenig mehr Zeit brauchen, um unseren Weg zu finden. Der Wettbewerb ist weg und plötzlich hatten wir ein paar schöne, relaxte Momente», sagte Rosberg: «Wer weiß, ich bin offen dafür, in Zukunft wieder ein besseres Verhältnis zu bekommen. Wir waren vor 15 Jahren immerhin die besten Freunde.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Paul Ricard - Scuderia Ferrari Preview mit Kimi Raikkonen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Bike World

Sa. 23.06., 12:00, Motors TV


TCR UK Touring Car Championship

Sa. 23.06., 12:30, Motors TV


China GT Championship

Sa. 23.06., 13:00, Motors TV


Silk Way Rally

Sa. 23.06., 13:25, Motors TV


Italian Motorcycle Road Racing Championship

Sa. 23.06., 13:40, Motors TV


Italian Motorcycle Road Racing Championship

Sa. 23.06., 14:30, Motors TV


Motorsport

Sa. 23.06., 15:00, Eurosport 2


Formel 1: Freies Training

Sa. 23.06., 15:00, RTL


Italian Motorcycle Road Racing Championship

Sa. 23.06., 15:20, Motors TV


Formel 1: Qualifying

Sa. 23.06., 15:45, RTL


Zum TV Programm
47