Formel 1

Verrückter Fernando: Alonso mit eigener Emoji-App

Von - 17.02.2017 09:20

Eine nette Idee von Fernando Alonso wenige Wochen vor dem Auftakt in die neue Formel-1-Saison: Der Spanier hat eine eigene App auf den Markt gebracht.

Wer erinnert sich nicht? Brasilien-GP 2015, Qualifying, Q1. Nach dem x-ten Pech mit der Technik an seinem McLaren-Honda rollte Fernando Alonso mit seinem Boliden aus.

Anschließend schnappte sich einen Klappstuhl, um vom Streckenrand aus die restliche Zeitenjagd zu beobachten und ein demonstratives Sonnenbad zu nehmen. Die Fans waren bei so viel Galgenhumor angesichts der bescheidenen Leistung seines Autos hellauf begeistert.

Mit der inzwischen legendären Szene können die Fans ab sofort ihren Emotionen Ausdruck verleihen, denn der Klappstuhl hat Einkehr in eine App des zweimaligen Weltmeisters gefunden. Das ist allerdings längst nicht alles, insgesamt 77 Alonso-Emojis warten auf die Fans des Spaniers.

Schlecht drauf? Gut drauf? Sauer? Traurig? Praktisch jede Emotion kann nun mit Alonsos Konterfei ausgedrückt werden. Optional darf die berühmte Sonnenbrille dabei natürlich nicht fehlen.

Einziger «Haken»: Komplett kostenlos ist der Spaß nicht. Das Runterladen der App kostet zwar nichts, die Nutzung dafür aber 99 Cent.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Fernando Alonso startet eine eigene App © Instagram/Alonso Fernando Alonso startet eine eigene App Der berühmte Klappstuhl darf natürlich nicht fehlen © Screenshot/App Store Der berühmte Klappstuhl darf natürlich nicht fehlen 77 Emojis stehen zur Verfügung © Instagram/Alonso 77 Emojis stehen zur Verfügung
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Mercedes Strategie-Analyse mit James Vowles

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Anixe HD


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Sport1


Abenteuer Usedom - Von Berlin ans Meer

Sa. 20.07., 14:00, RBB Fernsehen


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.07., 16:30, Motorvision TV


car port

Sa. 20.07., 17:45, Hamburg 1


Spotted

Sa. 20.07., 18:10, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.07., 19:05, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Sa. 20.07., 19:15, ServusTV Österreich


Racing in the Green Hell

Sa. 20.07., 19:30, Motorvision TV


Go! Spezial

Sa. 20.07., 20:10, Sat.1


Zum TV Programm
106