Formel 1

Pirelli: 1-Stopp-Strategie die beste Wahl für Sepang

Von - 01.10.2017 08:26

Formel-1-Reifenausrüster Pirelli ist überzeugt, dass eine 1-Stopp-Strategie beim 15. WM-Lauf auf dem Sepang International Circuit die erfolgreichste Wahl für die Team-Strategen ist.

Die Wetterexperten schätzen die Regenwahrscheinlichkeit für den GP-Start in Malaysia auf40 Prozent ein. Sollte der Asphalt des Sepang International Circuits zum Rennstart trocken bleiben, werden die Top-10-Piloten auf jenen gebrauchten Slicks losfahren müssen, auf denen sie ihre schnellste Q2-Runde gedreht haben. Alle anderen dürfen ihre Start-Gummis frei wählen.

Die Top-10-Piloten werden ihren ersten Stint demnach alle auf der superweichen Mischung bestreiten. Dieser dürfte im Idealfall nicht zu kurz ausfallen, denn die Reifenexperten haben für die 56-Runden-Hatz errechnet, dass eine 1-Stopp-Strategie die beste Wahl für die Teams und Fahrer ist.

Theoretisch sollten die Piloten demnach nach 15 bis 23 Runden auf die weichen Walzen wechseln, die dann bis zur Zieleinfahrt durchhalten müssen.

Sollte der Reifenabbau auf den rot markierten Reifen höher als erwartet ausfallen, wird auch eine 2-Stopp-Strategie für die Teams interessant, wie die Ingenieure aus Mailand mitteilen.

In diesem Fall würden die GP-Stars theoretisch nach 12 Runden auf der weichsten Mischung an die Box abbiegen müssen, um sich erneut superweiche Gummis geben zu lassen. Der zweite Satz sollte dann etwa 16 Umläufe halten, bevor für die zweite Rennhälfte wieder die weichen Reifen aufgeschnallt werden.

Die meisten frischen Reifensätze der superweichen Mischung hat Qualifying-Pechvogel Sebastian Vettel zur Verfügung. Wegen der verhinderten Reifenwahl stehen noch vier neue Sätze der weichsten Walzen in der Garage des Ferrari-Stars.

Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas sowie Red Bull Racing-Routinier Daniel Ricciardo haben hingegen keine neuen Reifen der superweichen Sorte zur Verfügung.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Hält sich der Abbau der superweichen Reifen im Rahmen, ist eine 1-Stopp-Strategie die beste Wahl © Pan Images Hält sich der Abbau der superweichen Reifen im Rahmen, ist eine 1-Stopp-Strategie die beste Wahl Sebastian Vettel hat die meisten Sätze der weichsten Mischung in seiner Garage stehen © Pirelli Sebastian Vettel hat die meisten Sätze der weichsten Mischung in seiner Garage stehen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Monza - Charles Leclerc nach dem Ferrari Heimsieg

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 03:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 03:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 04:00, Eurosport 2


Meine Traumreise nach Marokko

Mi. 18.09., 04:15, SWR Fernsehen


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 04:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 18.09., 05:10, Motorvision TV


car port

Mi. 18.09., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 18.09., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 18.09., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 18.09., 06:00, Pro Sieben


Zum TV Programm