Formel 1

Nico Rosberg: Lewis Hamilton denkt ans Aufhören

Von - 27.11.2017 15:14

Lewis Hamilton äußert sich immer mal wieder nebulös, wenn es um das Karriereende geht. Nico Rosberg glaubt: Der Brite denkt schon längst darüber nach.

Für Nico Rosberg war es durchaus eine emotionale Rückkehr: Ein Jahr nach seinem Titelgewinn war der Deutsche zurück im Fahrerlager von Abu Dhabi. Nach seinem Rücktritt im vergangenen Dezember aber nur als Besucher beziehungsweise als Experte beim Kölner Privatsender RTL.

Sein früherer Teamkollege Lewis Hamilton hatte sich bereits vor einigen Wochen seinen vierten Titel gesichert. Seitdem wird fleißig spekuliert: Erfüllt Hamilton noch seinen bis 2018 laufenden Vertrag bei Mercedes und macht dann den Abflug?

Oder wird Hamilton noch ein paar Jahre um Siege und Titel fahren? Immerhin hat er in dieser Saison schon einige Rekorde von Michael Schumacher knacken können.

Rosberg hält einen Rücktritt in naher Zukunft für denkbar. «Er hat ja schon dieses Jahr Andeutungen gemacht, dass er nicht mehr so lange unterwegs sein wird. Die würde er nicht machen, wenn er nicht schon ein bisschen die Gedanken hätte», sagte Rosberg der dpa.

Im Januar wird Hamilton 33 Jahre alt. Immer mal wieder hatte er sich in diesem Jahr nebulös geäußert, wenn es um das Karriereende ging.

In Abu Dhabi sagte er auf die Frage, ob er die Rekorde von Michael Schumacher knacken könnte: «Ja klar, wenn ich lange genug dabei bleibe, kann ich das möglicherweise schaffen. Aber das treibt mich nicht an. Mich treibt jede Saison an, die ich angehe. Ich weiß nicht, wann ich aufhöre. Es könnte in einem Jahr sein, es könnte in fünf sein. Wir werden sehen», so Hamilton.

Auch der Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzende Niki Lauda glaubt, dass Hamilton die Bestmarken theoretisch knacken kann, wenn er lange genug fahre.

«Das sehe ich anders, so automatisch ist das nicht», sagte Rosberg. Hamilton steht bei 62 Siegen und vier Titeln, Schumacher stellte mit 91 Siegen und sieben Titeln bis heute unerreichte Bestmarken auf.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Mercedes Strategie-Analyse mit James Vowles

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Do. 18.07., 22:30, Sky Sport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Do. 18.07., 22:50, SPORT1+


Peter Mücke - Mit Vollgas durchs Leben

Do. 18.07., 23:10, MDR


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 18.07., 23:15, SPORT1+


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Fr. 19.07., 00:00, Sky Sport 2


Rallye Weiz - Der Shakedown, Highlights aus Weiz

Fr. 19.07., 00:15, ORF Sport+


Formel 1

Fr. 19.07., 00:45, ORF Sport+


car port

Fr. 19.07., 01:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Österreich

Fr. 19.07., 02:00, Sky Sport 2


car port

Fr. 19.07., 03:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
75