Formel 1

Red Bull Ring: Viel Schnee für den «Winter am Ring»

Von - 19.01.2018 13:20

​Der Winter hat Mitte Januar ordentlich zugeschlagen: Auf und rund um den Red Bull Ring liegt jede Menge Schnee, und so startet der Spielberg mit der Aktion «Winter am Ring» mit Vollgas durch!

Der Winter 2018 regiert mit voller Pracht im Murtal, und der Spielberg lädt seine Besucher ein, die kalte Jahreszeit mit Spaß, Action und Sport im Schnee zu genießen. Wo im Sommer die Motorsport-Elite um Weltmeistertitel kämpft, ist bis 25. Februar unter anderem eine wettkampftaugliche Biathlon-Schießanlage mit Lasergewehren aufgebaut. Ein Eislaufplatz auf der Terrasse der Bull’s Lane steht für Kufen-Sportler, Eisstockschützen und Eishockeyspieler bereit, und die 40 Meter lange Bullen-Rutsche sorgt für einen unterhaltsamen Ritt bergab ins Fahrerlager der Rennstrecke.

Alle Attraktionen im Überblick

Der Spielberg ist mit Langlaufausrüstung, Protektoren, Helmen und Eislaufschuhen gewappnet. Equipment für sämtliche Wetterlagen gibt es zum Verleih. Darüber, welche Aktivitäten angeboten werden und über die aktuelle Wetterlage informieren das täglich aktualisierte Ampelsystem unter www.projekt-spielberg.com oder die «Winter am Ring»-Hotline unter +43 3577 202 27030.

Winter-Fans geben Gas auf Schnee & Eis

Die Tore der Winterfahrerlebniswelt des Projekt Spielberg sind weit offen. Auf dem Red Bull Ring lernen die Besucher die Grenzen des eigenen Autos bei winterlichen Fahrerlebnissen kennen oder nehmen in hauseigenen Boliden Platz. Auf speziellen Kursen bieten professionelle Instruktoren Wintertrainings für mehr Sicherheit im Straßenverkehr an. Neu im Programm ist ein dreistündiges Wintertraining mit einem Mitsubishi Evo IX, einem Nissan 370Z oder dem eigenen Fahrzeug. Für alle Wünsche und Ansprüche wird ein passendes Motorsport-Paket geschnürt! Außerdem warten KTM X-Bows, Landrover-Fahrzeuge, Winter-Buggies und nicht zuletzt Skidoos auf PS-Fans, den Schnee rund um den Red Bull Ring mit ihren Piloten kräftig aufzuwirbeln!

Freies Driften oder Indoor Trial

Fliehkräfte können PS-Fans bei Drifttrainings für kontrollierte Querfahrt oder beim «Freien Driften» mit dem eigenen Auto ausreizen. Die Indoor Trial Anlage mit insgesamt 16 Sektionen eignet sich für jedes Fahrniveau und ist in den Boxen des Red Bull Ring aufgebaut, wo auch für die kleinen Race-Fans wieder Spaß mit «Crazy Carts» – spezielle Drift-Karts für Kinder ab sieben Jahren – garantiert ist. Freunde der kalten Jah-eszeit erhalten per E-Mail an fahrerlebnisse@projekt-spielberg.com Informationen zu allen Fahrerlebnissen.

Größtes Schneeschuh-Festival Österreichs

Schneeschuhe sind der Ursprung komfortabler Fortbewegung zu Fuß in verschneiten Landschaften. Was Pioniere einst entwickelten, dient heute als Freizeit-Equipment, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. In der Tourismus-Region Murtal, deren wunderschöne Landschaft sich geradezu anbietet, sie mit Schneeschuhen zu erkunden, trägt man diesem Trend ab 26. Januar mit Österreichs größtem Schneeschuh-Festival Rechnung. Das Abschluss-Fest mit einem «Schneeschuh-Gaude-Lauf» findet am 4. Februar auf dem Red Bull Ring statt. Anmeldungen sind unter www.aufschneeschuhwandern.at möglich, wo auch Details zum Programm zu finden sind.

Alle Informationen zu «Winter am Ring» finden Sie unter www.projekt-spielberg.com.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Mit einem Mitsubishi durch den Schnee © Red Bull Content Pool Mit einem Mitsubishi durch den Schnee Spass mit dem Buggy © Red Bull Content Pool Spass mit dem Buggy Driften mit dem KTM X-Bow © Red Bull Content Pool Driften mit dem KTM X-Bow Mit dem Skidoo auf Erkundungstour © Red Bull Content Pool Mit dem Skidoo auf Erkundungstour

siehe auch

Formel 1

Twitter: 10 Formel-1-Seiten, die Sie kennen sollten

Formel 1

Robert Kubica (Williams): Comeback nur verschoben

Formel 1

Kein Freitag-Training: GP-Veranstalter wehrt sich

Formel 1

Stoffel Vandoorne: Erster Eindruck im McLaren-Renault

Formel 1

Was Ferrari wert ist: Verblüffende Marketing-Studie

Formel 1

Nico Rosberg: «Das sind meine neuen Ziele»

Formel 1

Kimi Räikkönen cool: Kartrennen auf Schnee und Eis

Formel 1

Lewis Hamilton: Japan-Trip mit Snowboard-Profis

Formel 1

Ferrari als Trost: Der Formel 1 fehlt Valentino Rossi

Formel 1

Charles Leclerc: Sein Ziel 2018 bei Alfa Romeo-Sauber

Formel 1

Neue Autos: Mercedes am 22. Februar, McLaren am 23.2.

Formel 1

Formel 1 ab 2021 ohne Ferrari: Was Mercedes dazu sagt

Formel 1

Toro Rosso: Neues Auto am 25. Februar in Barcelona!

Formel 1

Achtung, Fussgänger: Verrückte auf Formel-1-Strecken

Formel 1

Instagram: Champion Lewis Hamilton zurück – und krank

Formel 1

Formel-1-Saison 2017: Wer ist Effizienz-Weltmeister?

Formel 1

Pascal Wehrlein 2018 ohne Formel-1-Auto – was nun?

Formel 1

Armes Deutschland: 2018 nur 2 Fahrer in der Formel 1

Formel 1

Franz Tost (Toro Rosso): So läuft Arbeit mit Honda

Formel 1

Formel 1 2018: Ferrari hat das älteste Fahrerduo!

Formel 1

Ferrari stellt um: Neuer Ingenieur für Kimi Räikkönen

Formel 1

Neues Rätsel Racing-Raritäten: Halo ist ein alter Hut

Formel 1

Williams 2018: Sirotkin GP-Pilot, Kubica Reservist

Formel 1

Maserati: GP-Sport statt Formel E. Alfa Romeo in Indy

Formel 1

Formel 1: Neues Logo erzeugt Erstaunen bei 3M

Formel 1

Wird Ferrari verkauft? Das sagt Sergio Marchionne

Formel 1

Rennlegende Dan Gurney: Auf Du mit belgischer Kuh

Formel 1

Formel 1 2018: 7000 Tonnen Material auf Weltreise!

Formel 1

Cosworth-Rückkehr in Formel 1: Dichtung und Wahrheit

Formel 1

Nico Rosberg: «Dann würde ich Comeback überlegen»

Formel 1

Dan Gurney tot: Das Vermächtnis einer Rennlegende

Formel 1

GP-Berichte: Vom Telex übers Fax zur digitalen Blüte

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Mercedes - Toto Wolff im Gespräch mit Gareth Southgate

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 21.08., 08:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.08., 11:10, SPORT1+


High Octane

Mi. 21.08., 11:50, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Mi. 21.08., 12:15, Anixe HD


Rallye

Mi. 21.08., 13:00, Eurosport


Classic

Mi. 21.08., 13:10, Motorvision TV


Top Speed Classic

Mi. 21.08., 13:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.08., 14:40, SPORT1+


Lüthi und Blanc

Mi. 21.08., 15:00, Schweiz 1


High Octane

Mi. 21.08., 15:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
28