Formel 1

Toro Rosso-Honda: 1. Test am 21. Februar in Misano!

Von - 25.01.2018 09:42

​Die Formel-1-Wintertests beginnen am 26. Februar auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Toro Rosso fährt aber schon am 21. Februar in Misano: Erster Funktionstest mit dem neuen Motorpartner Honda!

Die Formel-1-Motoren 2018 brüllen nicht erst am 26. Februar am Circuit de Barcelona-Catalunya los. Dann beginnen zwar die ersten Wintertestfahrten, aber Toro Rosso wird da die ersten Meter mit dem neuen Modell STR13 bereits zurückgelegt haben. Auch McLaren und Mercedes probieren die neuen Rennwagen schon vorher aus.

Obschon die Wintertests inzwischen auf nur acht Tage beschränkt sind (zu zwei Paketen à vier Tagen, vom 26. Februar bis zum 1. März sowie von 6. bis 9. März), sind einige Rennställe auch ausserhalb dieser Zeit am Rundendrehen. Möglich wird das durch die so genannten Filmtage.

Gemäss Reglement stehen jedem Team pro Saison zwei solcher Filmtage zu, dabei dürfen pro Tag nicht mehr als 100 Kilometer zurückgelegt werden. Der Autoverband FIA muss überdies davon informiert sein, welche Chassis und welche Fahrer zum Einsatz kommen. Der Wagen rollt auf Demo-Reifen von einer sehr harten Mischung, welche mit dem 2018er Pirelli-Gummi wenig zu tun haben.

Meist wird an solchen Tagen das getan, was eigentlich dafür vorgesehen ist: Es werden Werbeaufnahmen gedreht. Toro Rosso macht das am 21. Februar auf dem «Misano World Circuit Marco Simoncelli», südlich von Rimini. Geplant ist bislang ein Tag.

McLaren wird das unmittelbar vor den Wintertests auf der katalanischen Rennstrecke bei Barcelona machen und das Kontingent von zwei Tagen aufbrauchen. Weltmeister Mercedes-Benz fährt vor der Präsentation des neuen Silberpfeils, die auf den 23. Februar geplant ist.

Die neue Ära mit Honda beginnt für Toro Rosso also bereits einige Tage vor dem offiziellen Testbeginn. Vorteil: Kinderkrankheiten lassen sich entdecken und aussortieren. Ein Riesenvorteil für Toro Rosso: Die Misano-Rennstrecke liegt nur 90 Kilometer vom Rennwagenwerk in Faenza entfernt. Mercedes hat es sogar noch einfacher: Die Distanz zwischen Silverstone und dem Werk in Brackley beträgt knappe dreizehn Kilometer.

Die wichtigsten Termine 2018

Team-Präsentationen
22. Februar: Ferrari (Internet)
22. Februar: Mercedes (Silverstone)
23. Februar: McLaren (Woking)
25. Februar: Toro Rosso (Barcelona)
25. Februar: Force India (Barcelona)

Wintertests
26. Februar bis 1. März: Cirucit de Barcelona-Catalunya
6. bis 9. März: Circuit de Barcelona-Catalunya

Testfahrten innerhalb der Saison
15./16. Mai: Cirucit de Barcelona-Catalunya
31. Juli/1. August: Hungaroring

Formel-1-WM
25. März: Australien (Melbourne)
8. April: Bahrain (Sakhir)
15. April: China (Shanghai)
29. April: Aserbaidschan (Baku)
13. Mai: Spanien (Barcelona)
27. Mai: Monaco (Monte Carlo)
10. Juni: Kanada (Montreal)
24. Juni: Frankreich (Le Castellet)
1. Juli: Österreich (Spielberg)
8. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
22. Juli: Deutschland (Hockenheim)
29. Juli: Ungarn (Budapest)
26. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
2. September: Italien (Monza)
16. September: Singapur
30. September: Russland (Sotschi)
7. Oktober: Japan (Suzuka)
21. Oktober: USA (Austin)
28. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
11. November: Brasilien (São Paulo)
25. November: Abu Dhabi (Insel Yas)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Toro Rosso beim Abu-Dhabi-Test 2017 mit Halo © Red Bull Der Toro Rosso beim Abu-Dhabi-Test 2017 mit Halo
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Paul Ricard - Scuderia Ferrari Preview mit Charles Leclerc

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Do. 20.06., 09:45, SPORT1+


Motorsport

Do. 20.06., 10:00, Eurosport


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 20.06., 11:30, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 20.06., 11:30, SPORT1+


High Octane

Do. 20.06., 11:55, Motorvision TV


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Do. 20.06., 12:00, Eurosport 2


Motorsport

Do. 20.06., 12:00, Eurosport


Anixe Motor-Magazin

Do. 20.06., 12:10, Anixe HD


Classic

Do. 20.06., 13:15, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 20.06., 13:25, Anixe HD


Zum TV Programm
819