Formel 1

Red Bull Racing: Honda-Entwicklung für 2019 im Blick

Von - 28.04.2018 11:24

Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner gibt zu, die Entwicklung von Toro Rosso-Motorenpartner Honda genau zu beobachten. Die Japaner könnten den Rennstall aus Milton Keynes bereits ab 2019 beliefern.

In diesem Jahr ist das Red Bull Racing-Team noch mit jenen Antriebseinheiten aus Viry-Châtillon unterwegs, auf die auch das Renault-Werksteam und die McLaren-Konkurrenz setzen. Doch die anhaltende Leistungs- und Standfestigkeitskrise der Franzosen lässt den Rennstall aus Milton Keynes wieder einmal über einen Wechsel des Motorenpartners nachdenken.

Auch, weil die Red Bull-Nachwuchsschmiede Toro Rosso bereits in diesem Winter den Wechsel zu Honda gewagt hat und mit der bisherigen Zusammenarbeit mit den Japanern mehr als zufrieden ist. Das weiss auch Teamchef Christian Horner, der im Sky-Interview unumwunden gesteht, dass er die Entwicklung des neuen Motorenpartners von Toro Rosso genau mitverfolgt.

«Natürlich schauen wir mit Interesse zu, wie sich Honda in diesem Jahr entwickelt und wie die Upgrades, die mit der zweiten Antriebseinheit eingeführt werden, funktionieren», erklärt der 44-jährige Brite, der es aber auch nicht verpasste, dem aktuellen Partner Renault ein Lob auszusprechen.

«Renault arbeitet ganz offensichtlich sehr hart und unser Verhältnis ist ein bisschen eine Achterbahn der Gefühle. Mal lieben wir uns etwas mehr, mal etwas weniger. Derzeit läuft es ganz okay, sie arbeiten sehr hart und versuchen, mit den nächsten Motoren Upgrades einzuführen. Und zum ersten Mal in fast zehn Jahren haben wir nun eine echte Wahl.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Mercedes - Toto Wolff im Gespräch mit Gareth Southgate

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Isle of Man Tourist Trophy 2019

Sa. 24.08., 21:50, Motorvision TV


GO! Spezial

Sa. 24.08., 22:15, ATV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 22:15, SPORT1+


car port

Sa. 24.08., 22:45, Hamburg 1


Top Speed Classic

So. 25.08., 00:10, Motorvision TV


Top Speed Classic

So. 25.08., 00:35, Motorvision TV


SPORT1 News

So. 25.08., 00:45, SPORT1+


Top Speed Classic

So. 25.08., 01:00, Motorvision TV


Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf

So. 25.08., 01:25, Motorvision TV


car port

So. 25.08., 02:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
116