Formel 1

Spanien-GP im Fernsehen: Ferrari jagt Mercedes

Von - 13.05.2018 08:53

Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas dürfen den fünften WM-Lauf auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya von der ersten Startreihe in Angriff nehmen. Dahinter lauern die Ferrari-Stars auf ihre Chance.

Das erste Formel-1-Rennen auf europäischem Boden in diesem Jahr verspricht viel Spannung. Nicht nur, weil die beiden Ferrari-Asse Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen direkt hinter den beiden Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas in den fünften WM-Lauf des Jahres starten.

Auch die dritte Startreihe hat es in sich: Dort reihen sich die Red Bull Racing-Stallgefährten Max Verstappen und Daniel Ricciardo ein, die in Baku mit ihrem Teamkollegen-Crash für viel Schrott und noch mehr Schlagzeilen gesorgt hatten.

Mit Kevin Magnussen auf Startplatz 7 darf ein weiterer Pilot aus der Top-10 starten, der im Strassenrennen von Baku für Aufregung gesorgt hatte. Neben ihm wird Lokalmatador Fernando Alonso ins Rennen gehen. Renault-Pilot Carlos Sainz und Haas-Pilot Romain Grosjean komplettieren die Top-10.

Unterhaltungswert versprechen auch die jungen Piloten Stoffel Vandoorne, Pierre Gasly, Esteban Ocon und Charles Leclerc, die hinter den Top-10-Startern losfahren dürfen. Das hintere Ende des Feldes belegen die Routiniers Sergio Pérez, Nico Hülkenberg und Marcus Ericsson vor Lance Stroll und Sergey Sirotkin, der um drei Positionen nach hinten rücken musste, weil er in Baku einen Unfall verursacht hatte.

Als Schlusslicht geht Crashkid Brendon Hartley ins Rennen, der von den Rennkommissaren die Starterlaubnis erhalten hat, obwohl er es wegen seines Crashs im dritten freien Training nicht geschafft hatte, eine gezeitete Runde zu drehen. Wer sich die Action auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya nicht entgehen lassen will, findet hier alle Sendezeiten.

Spanien-GP im Fernsehen

Sonntag, 13. Mai
13.45: ORF1 – Formel-1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.35: ORF1 – Vorberichte und Rennen
15.00: SF Info – Rennen live
15.00: RTL – Rennen live
16.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
17.15: ORF1 – Rennanalyse
18.20: n-tv – Formel 1 kompakt

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Austin - Mit Max Verstappen von den Rocky Mountains nach Miami

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

ERC All Access

Di. 16.10., 23:45, Eurosport 2


SPORT1 News

Di. 16.10., 23:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 17.10., 01:10, SPORT1+


GP Confidential - Das Formel 1 Magazin

Mi. 17.10., 02:00, ORF Sport+


Superbike

Mi. 17.10., 03:00, Eurosport 2


Motorsport

Mi. 17.10., 03:00, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Mi. 17.10., 03:30, Motorvision TV


Superbike

Mi. 17.10., 03:30, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 17.10., 04:00, SPORT1+


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mi. 17.10., 04:05, SPORT1+


Zum TV Programm
16