Formel 1

Daniel Ricciardo: So wird auf Verstappen herumgehackt

Von - 08.06.2018 16:45

​Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo ist in Montreal auf die Kritik an Max Verstappen angesprochen worden. Der Monaco-Sieger sagt: «Max kann sich keinen Fehler mehr leisten. Aber er ist mental sehr stark.»

Max Verstappen hat die Faxen dicke. Als der Niederländer im Fahrerlager von Montreal wiederholt auf seine Unfallserie 2018 angesprochen wurde, meinte der Red Bull Racing-Pilot am : «Ich finde diese ständigen Fragen ein wenig ermüdend, vielleicht muss ich bald eine Kopfnuss verteilen.»

Das ist keine besonders reife Reaktion, aber Max’ Stallgefährte Daniel Ricciardo hat viel Verständnis für die Dünnhäutigkeit von Verstappen. Der Monaco-GP-Sieger meint: «Ich kann mich gut in Max einfühlen. Er steht derzeit voll im Fokus. Sein Crash in Monaco war gewiss kein kleiner Unfall, aber wenn er sich jetzt nur den geringsten Fehler erlaubt, wird sofort wieder auf ihm herumgehackt.»

«Aber Max ist mental sehr stark. Er wird sich von der ganzen Kritik nicht beeinflussen lassen. Wenn er mich etwas fragen will, dann weiss er – ich bin jederzeit für ihn da. Es ist nicht so, dass ich auf ihn zugehe, ihm den Arm um die Schulter lege und sage: „Lass uns reden.“ Das steht mir nicht zu. Aber wenn er von mir etwas wissen will, dann sage ich ihm gerne, wie das das alles sehe. Ich wäre ganz offen.»

«Wir kommen gut miteinander aus. Auch nach Monaco haben wir miteinander gesprochen. Am Montag habe ich zu ihm gesagt: „Komm auf ein paar Bierchen vorbei.“ Aber er meinte: „Vielleicht ist es besser, wenn du heute feierst, ich lass einfach ein wenig die Seele baumeln.“ Max ist okay, und er wird das alles hinter sich lassen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

siehe auch

Formel 1

Training Kanada-GP: Auf der Jagd nach Murmeltieren

Formel 1

Brendon Hartley: «Weiss, was in meinem Vertrag steht»

Formel 1

Mercedes-Star Valtteri Bottas: «Das ignoriere ich»

Formel 1

Stoffel Vandoorne: «Komme Fernando Alonso sehr nahe»

Formel 1

Ferrari-Star Kimi Räikkönen: «Eine grossartige Idee»

Formel 1

Kevin Magnussen und Romain Grosjean: Bloss kein Crash

Formel 1

Kanada-GP im Fernsehen: Action startet am Nachmittag

Formel 1

Formel-1-Stars in Kanada: Neue Mauern in Montreal

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): Seine Taktik für Kanada

Formel 1

Fernando Alonso: «Ich weiss nicht, ob ich ’19 da bin»

Formel 1

Kanada: Jacques Villeneuve im Ferrari von Papa Gilles

Formel 1

Daniel Ricciardo: Keine Motorenstrafe in Kanada!

Formel 1

Nico Hülkenberg: Stärken und Schwächen von Renault

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): «Langweiliger GP? Gerne!»

Formel 1

Max Verstappen: «Ich habe langsam die Nase voll»

Formel 1

Lewis Hamilton: «Vettel und Ferrari sind im Vorteil»

Formel 1

Sex-Skandal um Kimi Räikkönen: Das sagt die Polizei

Formel 1

Kanada-GP: Eine virtuelle Runde mit Robert Kubica

Formel 1

Keine Rekordsaison: Neue GP ersetzen aktuelle Rennen

Formel 1

Regeln 2019: Motorsport-Weltrat nickt Änderungen ab

Formel 1

Hungaroring-Boxengasse: Konsequenzen nach DTM-Crashs

Formel 1

Glock zu Verstappen: «Es zieht dich alles runter»

Formel 1

Formel-1-Helm 2019: Kopfschutz ist fast kugelsicher

Formel 1

Red Bull Ring: Jetzt Ticket für Österreich-GP kaufen!

Formel 1

Montreal-GP: Nach den Rennwagen kommen Bagger

Formel 1

Ferrari vor Montreal-GP: Bis auf Knochen blamiert

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Sommerpause - Von der Pole in den Pool mit Mercedes

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 20.08., 23:00, SPORT1+


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 20.08., 23:15, ServusTV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mo. 20.08., 23:30, Motors TV


NASCAR University

Di. 21.08., 00:10, Motorvision TV


Virgin Australia Supercars Championship - Red Rooster Sydney SuperNight 300

Di. 21.08., 00:25, Motorvision TV


Truck World

Di. 21.08., 01:20, Motorvision TV


British Porsche Club Championship

Di. 21.08., 01:30, Motors TV


Motocross

Di. 21.08., 02:30, Eurosport 2


British Mini Challenge

Di. 21.08., 02:30, Motors TV


Motocross

Di. 21.08., 03:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
13