Formel 1

Mick Schumacher: Platz 6 im Quali-Rennen von Macau

Von - 17.11.2018 10:35

F3-Europameister Mick Schumacher musste sich im Qualifikationsrennen in Macau mit dem sechsten Platz begnügen. Die Pole für den prestigeträchtigen Formel-3-GP sicherte sich Red Bull-Junior Dan Ticktum.

Mick Schumacher musste sich im Qualifikationslauf zum diesjährigen GP mit dem sechsten Platz begnügen. Der Deutsche hatte das Rennen vom neunten Startplatz in Angriff genommen. Den Kampf um die Pole machten Red Bull-Junior Dan Ticktum und Callum Ilott bereits zu Rennbeginn unter sich aus.

Erst konnte Ferrari-Nachwuchstalent Ilott dank Windschatten an Polesetter Ticktum vorbeiziehen und die Führungsposition trotz einer Schrecksekunde in der ersten Runde behaupten. Doch sein 19-jähriger Verfolger liess nicht locker und holte sich die Spitzenposition in der zweiten Runde zurück, indem er Ticktum auf der Aussenseite überholte. Zum Ende der zweiten Runde hatte er bereits einen Vorsprung von 1,3 Sekunden herausgefahren.

Ticktum machte alles richtig und vermied in der dritten Runde einen Zusammenstoss mit einem herumstreunenden Hund, der eine Safety-Car-Phase nötig machte. Kaum war der Streuner von der Piste geschafft, setzte sich der Leader beim Restart durch und verteidigte die Führung in der Folge bis ins Ziel.

Hinter ihm kreuzte Joel Eriksson die Ziellinie als Zweiter. Der 20-jährige Schwede, der wie Sieger Ticktum für das Team Motopark antritt, hatte sich nach dem Restart an Ilott vorbeigequetscht. Als Dritter kreuzte Ilott die Ziellinie vor Sacha Fenestraz. Eine bittere Pille musste Ferrari-Junior Guanyu Zhou schlucken: Der Chinese lag beinahe den ganzen Lauf hindurch auf dem fünften Platz, bevor er in der letzten Runde einen Crash produzierte, weshalb Jake Hughes den fünften Rang vor Schumacher erbte.

Hinter dem Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher schaffte es mit Jüri Vips ein weiterer Red Bull-Junior auf Position 7 über die Ziellinie, nachdem er Prema-Pilot Marcus Armstrong drei Runden vor dem Zieleinlauf überholt hatte. Mick twitterte nach dem Qualifikationsrennen: «Gehe von Startplatz 6 in den Macau Grand Prix morgen. Ich werde alles geben.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Mick Schumacher kam im Qualifikationslauf als Sechster ins Ziel © LAT Mick Schumacher kam im Qualifikationslauf als Sechster ins Ziel Der Deutsche startete von Position 9 ins Quali-Rennen © LAT Der Deutsche startete von Position 9 ins Quali-Rennen Dan Ticktum © LAT Dan Ticktum
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Monte Carlo - Monaco Quiz mit Max Verstappen und Pierre Gasly

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 20:00, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 20:30, Sky Sport 2


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 20:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 26.05., 21:00, Eurosport 2


car port

So. 26.05., 21:30, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 26.05., 21:30, Eurosport 2


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 21:40, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 26.05., 22:00, Eurosport 2


Motorsport

So. 26.05., 22:30, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 26.05., 22:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
15