Formel 1

Lewis Hamilton: Harmloser Motorrad-Crash in Jerez

Von - 02.12.2018 14:46

Mercedes-Star Lewis Hamilton kann es nicht lassen: Der fünffache Weltmeister wagte sich in Jerez auf einer Superbike-Yamaha auf die Piste und musste einen harmlosen Crash einstecken.

Dass Lewis Hamilton grosse Stücke auf seine Berufskollegen hält, die auf zwei Rädern unterwegs sind, hat der Mercedes-Pilot schon oft betont. Der fünffache Formel-1-Weltmeister erklärte etwa nach einem gemeinsamen Streckentag mit Cal Crutchlow auf dem Chuckwalla Valley Raceway im Frühjahr: «Was Cal macht, ist viel härter als die Formel 1.» Hamilton rückte da auf einer Kawasaki aus.

Ein Jahr zuvor hatte der 229-fache GP-Teilnehmer in Bahrain verraten, dass er selbst gerne einmal ein MotoGP-Rennen bestreiten würde. Und natürlich liess er sich auch schon als Zaungast an der Strecke blicken, so war er beispielsweise 2015 in Barcelona dabei, als die MotoGP-Helden um WM-Punkte kämpften.

Der 73-fache GP-Sieger, der auch auf der Strasse gerne auf einem Bike Gas gibt und seit dem letzten Jahr als Markenbotschafter von MV Agusta unterwegs ist, nutzte auch die aktuelle Winterpause, um seinem Hobby zu frönen. Am gestrigen Samstag schwang er sich im Rahmen eines Privattests mit dem Superbike-WM-Teams Pata Yamaha auf eine schwarze Yamaha YZF-R1, auf der seine Rennnummer prangte.

Und der 33-Jährige aus Stevenage, der schon als Knirps auf Motorräder abfuhr, ging dabei offenbar übers Limit hinaus und produzierte dabei auch einen harmlosen Crash. Berichten zufolge stieg er in der siebten Kurve ab, blieb dabei aber glücklicherweise unversehrt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Lewis Hamilton ist ein grosser Motorrad-Fan  © LAT Lewis Hamilton ist ein grosser Motorrad-Fan Der Champion rückte im Frühjahr auf einer Kawasaki aus © Screenshot/Facebook Der Champion rückte im Frühjahr auf einer Kawasaki aus
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Red Bull Racing - Max Verstappen und Daniel Ricciardo blicken zurück

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 10.12., 00:40, SPORT1+


Goldrush Rally 2013

Mo. 10.12., 01:10, Motorvision TV


Shifting Gears mit Aaron Kaufman

Mo. 10.12., 01:15, DMAX


car port

Mo. 10.12., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mo. 10.12., 02:20, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 10.12., 03:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 10.12., 06:30, SPORT1+


Nordschleife

Mo. 10.12., 07:10, Motorvision TV


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway OV

Mo. 10.12., 07:40, Motorvision TV


High Octane

Mo. 10.12., 08:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
12