Formel 1

Calderón: Fahrschule für Rennfahrerinnen geplant

Von - 10.03.2019 11:11

Alfa Romeo-Testpilotin Tatiana Calderón plant eine Fahrschule für die nächste Generation von Rennfahrerinnen. Mit diesen will die kolumbianische Formel-2-Pilotin ihre bisher gemachten Erfahrungen teilen.

Noch steht Tatiana Calderón am Anfang ihres neuen Projekts. Gemeinsam mit den Streckenverantwortlichen des Circuito de Navarra will sie eine Fahrschule für talentierte Rennfahrerinnen realisieren, in denen weibliche Motorsport-Nachwuchshoffnungen von ihren Erfahrungen profitieren sollen.

Calderón, die in diesem Jahr mit dem Team Arden BWT in der Formel 2 und damit im Schatten der grossen Königsklasse antreten wird, erklärt: «Es hat viel Mühe und Anstrengung gekostet, bis hierhin zu kommen, und ich denke, ich kann alles Gelernte mit der nächsten Generation von Rennfahrerinnen teilen, damit sie es leichter haben, einen Platz in diesem Sport zu finden.»

Die 26-Jährige aus Kolumbien fügt an: «Ich hoffe, dass wir dieses Projekt auf die Beine stellen können, denn ich glaube fest daran, dass es gut wäre für diesen Sport, der mir bisher so viel gegeben hat.» Dass die Fahrschule in Zusammenarbeit mit dem Circuito de Navarra entstehen soll, erklärt die Alfa Romeo-Testpilotin folgendermassen: «Der Circuito de Navarra ist eine fantastische Anlage, um diese Fahrschule ins Leben zu rufen.»

Und Calderón ist überzeugt, dass eine Nachfrage vorhanden ist: «Ich bin mir sicher, dass es genügend Mädchen gibt, welche die nötige Leidenschaft und das entsprechende Fahrkönnen an den Tag legen, um in diesem Sport bis ganz nach oben zu kommen. Sie müssen so gut es geht vorbereitet werden, um ihre Chance zu bekommen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Barcelona - Mercedes Analyse mit Paul Ripke, Andrew Shovlin und Ron Meadows

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 23.05., 01:45, Hamburg 1


FIA Formel E

Do. 23.05., 02:00, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 02:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport 1


Streetwise - Das Automagazin

Do. 23.05., 03:25, Motorvision TV


car port

Do. 23.05., 03:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
15