Formel 1

Daniel Ricciardo: Hartes Brot beim Australien-GP

Von - 13.03.2019 12:00

​Nichts würde sich der australische Strahlemann Daniel Ricciardo sehnlicher wünschen als einen Heimsieg im Albert-Park von Melbourne. Aber 2019 wird er wohl eher hartes Brot knabbern müssen.

Daniel Ricciardo weiss: Er wird beim WM-Auftakt in Melbourne von der Begeisterung seiner Fans getragen. Sie wünschen sich für Daniel nichts sehnlicher als einen Heimsieg. Daniel Ricciardo hat mit Melbourne noch eine schmerzliche Rechnung offen. «2014 stand ich hier auf dem Siegerpodest. Aber die Freude war leider von kurzer Dauer», blickt der fünffache GP-Sieger zurück. Red Bull Racing verlor den zweiten Platz von Ricciardo wegen eines nicht gleichmässig arbeitenden Benzindurchflussmessers. Nach dem ersten Rennen der neuen Turbo-Ära hatte die Formel 1 ihren ersten Skandal.

Ricciardo wurde dann 2015 Sechster im Albert-Park, 2016 Vierter, 2017 musste er nach Problemen am Vorstart dem Feld aus der Boxengasse hinterherhetzen, nach 25 Runden war Schluss. Daniel grimmig: «Dieses Rennen schuldet mir noch was.» 2012 beim Debüt vor eigenem Publikum war er Neuntergeworden, 2013 kam er nicht ins Ziel.

Daniel Ricciardo fiebert Melbourne entgegen. «Das ist mein Heimrennen. Bei keinem anderen Grand Prix kommen so viele Menschen her, um mich fahren zu sehen. Es ist zudem ganz wichtig, dass wir schon beim ersten Saisonrennen in die Gänge kommen, dass wir das Jahr mit Schwung beginnen.»

Auf dem Gelände des Albert-Park ist eine Shoey-Bar zu finden, in Anlehnung an die Siegergeste von Daniel Ricciardo, Champagner aus dem Rennstiefel zu schlürfen. Was würde «Dan the Man» tun, wenn er seinen Heim-GP gewänne? Ricciardo lacht: «Dann wär’s angebracht, etwas völlig Durchgeknalltes zu machen. Vielleicht fordere ich die Fans auf, mich auf einer Runde Jogging rund um die Strecke zu begleiten – alle nur bekleidet in unserer Unterwäsche!»

Daniel Ricciardo hat immerhin einen Heim-GP. Denn wenn wir uns die zwanzig Fahrer 2019 ansehen, merken wird – sechs Piloten haben keinen WM-Lauf vor eigenem Publikum.

Bilanz beim Heim-GP

Lewis Hamilton (Grossbritannien): Sieger 2017, 2016, 2015, 2014, 2008
Valtteri Bottas (Finnland): kein Heim-GP
Sebastian Vettel (Deutschland): Sieger 2013
Charles Leclerc (Monaco): Ausfall 2018
Max Verstappen (Niederlande): kein Heim-GP
Pierre Gasly (Frankreich): Ausfall 2018
Daniel Ricciardo (Australien): Vierter 2016 und 2018 (Platz 2 2014 aberkannt wegen Unregelmässigkeiten bei der Benzindurchflussmenge)
Nico Hülkenberg (Deutschland): Fünfter 2018
Sergio Pérez (Mexiko): Siebter 2017
Lance Stroll (Kanada): Neunter 2017
Romain Grosjean (Frankreich): Elfter 2018
Kevin Magnussen (Dänemark): kein Heim-GP
Carlos Sainz (Spanien): Sechster 2016
Lando Norris (Grossbritannien): erster Heim-GP 2019
Alex Albon (Thailand): kein Heim-GP
Daniil Kvyat (Russland): Fünfter 2015
Kimi Räikkönen (Finnland): kein Heim-GP
Antonio Giovinazzi (Italien): erster Heim-GP 2019
Robert Kubica (Polen): kein Heim-GP
George Russell (Grossbritannien): erster Heim-GP 2019

Wie sich Daniel Ricciardo vor seinem Publikum schlägt, können Sie in der guten Stube oder online verfolgen – hier nochmals die wichtigsten Sendetermine.

Australien-GP im Fernsehen

Freitag, 15. März
1.55 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training live
1.55 Uhr: n-tv – 1. Freies Training live
5.50 Uhr: n-tv – 2. Freies Training live
5.55 Uhr: ORF1 – 2. Freies Training live
5.55 Uhr: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
7.45 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
9.15 Uhr: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
11.00 Uhr: Sky Sport 2 – 1. Freies Training
12.30 Uhr: Sky Sport 2 – 2. Freies Training
16.00 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
17.30 Uhr: Sky Sport 2 – 1. Freies Training

Samstag, 16. März
1.00 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
2.30 Uhr: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
3.55 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training live
6.00 Uhr: RTL – 3. Freies Training Highlights
6.45 Uhr: RTL – Qualifying live
6.45 Uhr: ORF1 – News
6.50 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying live
6.55 Uhr: ORF1 – Qualifying live
6.55 Uhr: SF2 – Qualifying live
8.15 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Training
9.15 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying
11.00 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying
15.00 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying
17.45 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying

Sonntag, 17. März
0.00 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying
3.15 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Training
4.15 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying
5.00 Uhr: ORF1 – Vorberichte und News Australien-GP
5.00 Uhr: RTL – Countdown zum Rennen
5.15 Uhr: Sky Sport 1 – Vorberichte Australien-GP
5.30 Uhr: SF2 – Vorberichte und Rennen
5.35 Uhr: ORF1 – Australien-GP live
6.00 Uhr: RTL – Australien-GP live
6.05 Uhr: Sky Sport 1 – Australien-GP live
7.45 Uhr: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
7.55 Uhr: ORF1 – Analysen und Interviews
7.55 Uhr: RTL – Siegerehrung, Höhepunkte, Stimmen
8.15 Uhr: Sky Sport 1 – Australien-GP Wiederholung
8.30 Uhr: RTL – Reportage, die Formel 1 2019
9.00 Uhr: RTL – Australien-GP Wiederholung
11.00 Uhr: Sky Sport 1 – Australien-GP Wiederholung
12.25 Uhr: ORF1 – Australien-GP Wiederholung
15.40 Uhr: SF2 HD – Australien-GP Wiederholung
18.00 Uhr: Sky Sport 2 – Australien-GP Wiederholung
21.30 Uhr: Sky Sport 2 – Australien-GP Wiederholung

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Daniel Ricciardo 2019 © Renault Sport Daniel Ricciardo 2019 Lewis Hamilton, der König von Silverstone © LAT Lewis Hamilton, der König von Silverstone Daniel Ricciardo (links) nach dem Australien-GP 2014 © LAT Daniel Ricciardo (links) nach dem Australien-GP 2014
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Monte Carlo - Scuderia Ferrari Preview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 23:15, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 23:15, Sky Sport 1


car port

Do. 23.05., 23:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 01:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 01:00, Sky Sport 1


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 01:10, N-TV


car port

Fr. 24.05., 01:15, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 02:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 02:30, Sky Sport 1


car port

Fr. 24.05., 03:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
15