Formel 1

Daniel Ricciardo: «Dort brauchst du richtige Eier»

Von - 15.05.2019 11:57

​Die Formel 1 kehrt 2020 auf die niederländische Rennstrecke Zandvoort zurück. Nicht alle GP-Piloten sind begeistert, aber Daniel Ricciardo freut sich: «In Zandvoort brauchst du richtige Eier.»

Max Verstappen ist nicht der einzige Formel-1-Fahrer, der sich auf den Grossen Preis der Niederlande 2020 in Zandvoort freut. Zahlreiche GP-Piloten kennen den Kurs in den Dünen an der Nordsee aus verschiedenen Nachwuchskategorien und können es nicht erwarten, dort mit einem Formel-1-Boliden zu fahren. Im Rahmen des Spanien-GP hat Renault-Fahrer Daniel Ricciardo festgehalten: «In Zandvoort brauchst du richtige Eier. Die Strecke ist alte Schule, mit richtig schnellen Bögen, aus Fahrerperspektive hervorragend.»

Der Australier schränkt ein: «Die Bahn ist gemessen an anderen Strecken recht schmal, ich glaube nicht, dass sie Überholmanöver begünstigt. Mit unseren gegenwärtigen Autos wird es nicht leicht sein, einem Gegner einzuheizen. Das Rennen könnte ein wenig zur Prozession werden. Alles Andere ist sehr cool.»

Der Franzose Pierre Gasly meint: «Ich bin dort nur einmal angetreten und fand es ein tüchtiges Stück Arbeit. Die Bahn ist ziemlich eng, mit den Formel-1-Rennern wird das nicht ganz einfach.»

Mercedes-Junior George Russell findet: «Das ist eine Rennstrecke mit viel Charakter. Wenn ich eine Bestenliste der Pisten aufstellen müsste, wäre Zandvoort bei mir unter den ersten Fünf. Was ich mir wünsche – dass die heutigen Kiesbetten nicht durch Asphaltflächen ersetzt werden. Mir ist schon klar, dass Sicherheit vorgehen muss. Aber mir wäre lieber, wir hätten abseits der schwierigsten Kurven Kies. Denn dann wird ein Fehler auch richtig bestraft, so wie es sein sollte.»

Nico Hülkenberg sagt: «Ich bin einige Male in Zandvoort gefahren, in der Formel BMW, in der Formel 3, in der A1-Meisterschaft. Ich habe schöne Erinnerungen. Ich finde die Piste wunderschön gelegen und interessant. Die niederländischen Fans wissen, wie man Feste feiert. Aber schon in der Formel 3 war das Überholen so gut wie unmöglich. So sehr ich die Piste mag, das Layout erzeugt leider keine guten Rennen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

siehe auch

Formel 1

Ayrton Senna, Roland Ratzenberger: 25 Jahre danach

Produkte

John Barnard: Das perfekte Auto eines Perfektionisten

Formel 1

Haas-Sponsor: Gerichts-Urteil – Hirsch-Logo geklaut

Formel 1

Barcelona-Tag 2: Mazepin im Mercedes, zwei Ferrari

Formel 1

Fernando Alonso im Indy-Training: Nur Platz 32

Formel 1

Christian Horner: Zandvoort dank Verstappen grandios

Formel 1

Barcelona: Bottas bleibt 1., Crash von Ferrari-Junior

Formel 1

Martin Brundle: «Ferrari in Spanien entmutigend»

Formel 1

GP-Pilot Jan Lammers: So wird das neue Zandvoort

Formel 1

Neues Rätsel Racing-Raritäten: Verrauchte Chance

Formel 1

Barcelona-Test: Bottas vorne, Vettel übt für Pirelli

Formel 1

Zandvoort 2020: Endlich Heim-GP für Max Verstappen

Formel 1

Max Verstappen: «Wir sind in Monaco nicht Favorit»

Formel 1

Barcelona-Test: Millionärs-Sohn im Auto von Hamilton

Formel 1

Alex Wurz: «Psycho-Duelle bei Ferrari und Mercedes»

Formel 1

Sebastian Vettel: Ungewollter Gefallen für Hamilton

Formel 1

Honda-Rennchef Yamamoto: «Siege immer das Ziel»

Formel 1

Mercedes-Ausstieg? Toto Wolff: «Gegenwert ist enorm!»

Formel 1

Wann sitzt wieder ein Deutscher im Silberpfeil?

Formel 1

Zu langweilig? RTL verliert eine Million Zuschauer

Formel 1

Rotes Desaster: Ferrari stürzt in die wahre Krise

Formel 1

Ergreifend: Hamilton widmet Sieg krebskrankem Kind

Formel 1

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto: «Hässliche Schlappe»

Formel 1

Charles Leclerc: «War am Anfang schneller als Vettel»

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari/4.): «Schuss in den Ofen»

Formel 1

Barcelona-GP: Dritter Saisonsieg von Lewis Hamilton!

Formel 1

Max Verstappen baff: «Nur Mercedes versteht das»

Formel 1

Mick Schumacher: Strafe in Spanien, Punkte futsch

Formel 1

Analyse von Marc Surer: Wieso Ferrari hinterher fährt

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Hot Lap mit Lewis Hamilton und Sir Frank Williams

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 04:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Di. 16.07., 04:30, Sky Sport 2


FIA Formel E Saisonfinale, Highlights aus New York

Di. 16.07., 04:30, ORF Sport+


High Octane

Di. 16.07., 05:05, Motorvision TV


Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2019

Di. 16.07., 05:10, ORF 1


car port

Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 16.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 16.07., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 16.07., 06:00, Sat.1


Formel 1: Großer Preis von Österreich

Di. 16.07., 06:15, Sky Sport 2


Zum TV Programm
332