Formel 1

Alain Prost offen: Renault hinter Erwartungen zurück

Von - 11.09.2019 15:26

​Der vierfache Weltmeister und Renault-Sonderberater Alain Prost ist erleichtert. Dem Werksteam ist in Monza ein gutes Ergebnis gelungen, mit den Rängen 4 und 5 für Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg.

Endlich hat Renault ein tolles Mannschafts-Ergebnis eingefahren. Um genau zu sein, sind die Monza-Ränge 4 (Daniel Ricciardo) und 5 (Nico Hülkenberg) das beste Team-Resultat, seit die Franzosen werksseitig in den GP-Sport zurückgekehrt sind, das war Anfang 2016.

Sonderberater Alain Prost (64) sagt: «Wir müssen ehrlich sein – Renault ist in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Wir haben es bei einigen Rennen verpasst, üppig zu punkten; wie in Monaco oder auch in Spa-Francorchamps. Auf beiden Strecken stimmte unser Speed, aber wir haben kurz nach dem Start alles verloren. Wenn du auf diese Weise Punkte verschleuderst, dann baut sich noch mehr Druck auf.»

«Es war an der Zeit, dass wir ein gutes Ergebnis einbringen. Und mehr als die Ränge 4 und 5 in Monza hätten wir nicht erkämpfen können. Renault ist ein gutes Team, wir haben in den vergangenen Monaten sehr hart gearbeitet, alle haben dieses schöne Monza-Resultat verdient.»

«Uns war klar, dass es sehr schwierig werden würde, in diesem Jahr die ersten drei Rennställe einzuholen. Aber du musst dir grosse Ziele setzen. Wir wollten den Top-Teams näherrücken und Rang 4 festigen. Da sind wir nicht auf Kurs, auch wenn es nach Monza wieder besser aussieht. Weil wir den eigenen Anforderungen nicht genügten, baute sich sehr viel Dampf im Kessel auf. Umso wichtiger war Monza.»

«Wir haben beim Motor enorme Fortschritte gemacht. Den Leuten aus Viry gebührt anhaltender Applaus. Sie haben in diesem Jahr einen unglaublichen Job gemacht, um Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gleichzeitig zu verbessern.»

«Beim Chassis müssen wir mehr machen. Aber wenn du eine bestimmte Fahrzeug-Philosophie verfolgst, dann ist es nicht leicht, grössere Dinge im Laufe der Saison zu ändern.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

siehe auch

Formel 1

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

Formel 1

Verrückt: IndyCars in den Steilwänden von Monza

Dakar Auto

Dakar-Rallye Saudi-Arabien: Nasser Al-Attiyah dabei

Formel 1

Anthoine Hubert: Bewegende Trauerfeier in Frankreich

Formel 1

Neues Rätsel Racing-Raritäten: Ungewohnte Umgebung

Formel 1

Lewis Hamilton: Verstappen + Leclerc = Rossi-Effekt

Formel 1

Ross Brawn über Leclerc: Vergleich mit Schumacher

Formel 1

Nach Crash von Alex Peroni: FIA-Untersuchung läuft

Formel 1

Lewis Hamilton: «Dann fahre ich eben anders»

Formel 1

Flaggen-Comeback der FIA: Freipass für Foul-Spiel?

Formel 1

Renault in Monza vierte Kraft: Woher kommt der Speed?

Formel 1

Charles Leclerc mit zwei Siegen: Exklusiver Klub

Formel 1

Ross Brawn: «Sebastian Vettel ohne Selbstvertrauen»

Formel 1

Horror-Unfall von Alex Peroni: Halo als Lebensretter

Formel 1

Michael Schumacher in Paris: Stammzellen-Therapie?

Formel 1

Ferrari: Leclerc & Vettel – vergeben, nicht vergessen

Formel 1

Geht’s noch schlimmer? Sebastian Vettel droht Sperre

Formel 1

Monza-Drama: Zweitbester Saisonwert für RTL

Formel 1

Posse beendet: Haas und Rich Energy trennen sich

Formel 1

Marko: «Sebastian Vettel hat für uns keine Relevanz»

Formel 1

Nach Monza-Triumph: «Leclerc schickt Vettel in Rente»

Formel 1

Rosberg über Vettel-Fehler: «Sehr eigenartig»

Formel 1

Monza-Sieger Charles Leclerc: «Ferrari ist Magie»

Formel 1

Renault: Bestleistung seit F1-Comeback als Werksteam

Formel 1

Sebastian Vettel: «Gut fürs Team, schlecht für mich»

Formel 1

Lewis Hamilton (Mercedes/3.): «Was heisst da saftig?»

Formel 1

Charles Leclerc, Ferrari: Engel, Bengel, Monza-Sieger

Formel 1

Italien-GP: Charles Leclerc erkämpft sich den Sieg!

Formel 1

Horror-Crash Alex Peroni: Wirbel mehrfach gebrochen!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Singapur - Scuderia Ferrari Preview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Freies Training

Sa. 21.09., 14:00, RTL


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

Sa. 21.09., 14:10, ServusTV


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

Sa. 21.09., 14:10, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 14:45, Sky Sport 2


Formel 1: Qualifying

Sa. 21.09., 14:45, RTL


Formel 1 Großer Preis von Singapur 2019

Sa. 21.09., 14:45, ORF 1


Live Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 14:45, Sky Sport HD


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 21.09., 14:45, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 14:45, Sky Sport 2


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 14:45, Sky Sport 1


Zum TV Programm