Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 17.02.18 19:24:31
SPEEDWEEK Deutschland

Formel 1

John Watson: McLaren wird ein paar Jahre brauchen

Von - 13.01.2015 08:30

McLaren und Honda gehen ab dieser Saison wieder gemeinsame Wege. John Watson glaubt, dass sich der Erfolg frühestens in zwei Jahren einstellen wird.

McLaren will mit Honda zurück zu alten Erfolgen. Gemeinsam holten sie in den achtziger und neunziger Jahren insgesamt 44 Grand-Prix-Siege und acht WM-Titel. Der letzte Fahrertitel gelang 2008 mit Lewis Hamilton, der letzte Konstrukteurstitel 1998.

Doch das Comeback wird vor allem ein hartes Stück Arbeit, glaubt der frühere Formel-1-Pilot John Watson, der von 1979 bis 1983 und noch einmal 1985 beim Europa-Rennen für McLaren in der Formel 1 fuhr. «Für ein Team, das versucht, sich wieder an die Spitze zu kämpfen und - wie es Ron Dennis formulierte - zu dominieren, wird es kein einfacher Weg», sagte Watson «GPUpdate».

Immerhin will man bei McLaren nicht kleckern, sondern klotzen. Als Fahrer präsentierte der britische Traditionsrennstall im Dezember den zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso. Daneben wurde auch der Vertrag mit Ex-Champion Jenson Button verlängert.

Die Anlaufprobleme zeigten sich jedoch schon bei den Testfahrten Ende November in Abu Dhabi, als der neue McLaren-Honda fast die kompletten beiden Tage in der Box stand. Hinzu kommt, dass Honda nach jetzigem Stand nach dem 28. Februar 2015 im Gegensatz zur Konkurrenz nicht mehr weiter entwickeln darf und die Antriebseinheit homologieren muss.

«Ich denke, sie haben mindestens ein Zwei-Jahres-Programm vor sich, um konstant zu gewinnen und brauchen vielleicht drei Jahre, ehe sie dominieren. Es ist viel schwieriger als damals, vor allem weil die Beschränkung der Testfahrten für viele Teams sehr schmerzhaft ist», sagte Watson.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Red Bull Racing - Saisonvorschau mit Daniel Ricciardo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motorsport

Sa. 17.02., 19:00, SPORT1+


Asian Le Mans Series

Sa. 17.02., 19:15, Motors TV


Stop and Go

Sa. 17.02., 20:10, Motors TV


Bathurst 12 Hours

Sa. 17.02., 20:30, Motors TV


Monster Jam Championship Series

Sa. 17.02., 21:40, Motorvision TV


Stop and Go

Sa. 17.02., 22:10, Motors TV


FIA WRC Daily Highlights

Sa. 17.02., 22:30, Motors TV


Historic FIA World Rally Championship

Sa. 17.02., 23:00, Motors TV


Monster Jam Championship Series

So. 18.02., 00:00, Motorvision TV


The Flying Lap

So. 18.02., 00:00, Motors TV


Zum TV Programm
62