Formel 1

Mick Schumacher: Harrison Newey wird Teamkollege

Von - 11.03.2015 15:38

Van Amersfoort Racing bestimmt seit einiger Zeit mit der Verpflichtung von Mick Schumacher die Schlagzeilen. Nun kommt ein weiterer prominenter Name hinzu.

Neben dem Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher wird Harrison Newey 2015 in der ADAC Formel 4 für das niederländische Team Van Amersfoort Racing an den Start gehen. Harrison Newey ist der 16 Jahre alte Sohn von Red-Bull-Technikguru Adrian Newey.

«Diese Woche ist eine der erfreulichsten in unserer Geschichte, die vier Jahrzehnte zurückreicht. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass einige der wichtigsten Persönlichkeiten im Motorsport bei der Entwicklung zweier vielversprechender junger Talente ihr Vertrauen in unser Team gesetzt haben», sagte Teambesitzer Frits van Amersfoort, nachdem er innerhalb von einer Woche sowohl Mick Schumacher als auch Harrison Newey verpflichten konnte.

Der Niederländer genießt den guten Ruf, wenn es um das Erkennen von Talenten im Motorsport geht. Bestes Beispiel ist der 17-jährige Niederländer Max Verstappen, der in diesem Jahr im Team Toro Rosso seine Formel-1-Premiere feiert.

ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk hatte bei der Vorstellung der Serie im vergangenen Jahr die Formel 4 als «eine zeitgemäße Plattform für den Formel-Nachwuchs in Deutschland»bezeichnet: «Somit gibt es einen durchgängigen Weg für die Talente von der Formel 4 über die Formel 3 bis hin zur Formel 1 und das alles mit modernsten Sicherheitsstandards.» Die Saison der Formel 4 startet am 25. und 26. April 2015 in der Etropolis Arena Oschersleben.

Tipp: Lesen Sie unser Editorial zum Thema dumme Strafen und undurchsichtige Vorschriften.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Monte Carlo - Scuderia Ferrari Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
70