Formel 1

Force India: di Resta und Hildebrandt testen

Von - 24.11.2009 14:20

Nach beeindruckender Leistung im Simulator testen DTM-Pilot Paul di Resta und Indy-Lights-Champion J.R. Hildebrand in Jerez für Force India.

Force India wird den Rookie-Test vom 1. bis 3. Dezember in Jerez mit [*Person Paul di Resta*] und J.R. Hildebrand bestreiten. «Wir sind stolz, dass Paul und J.R. für uns testen. Beide haben im Simulator eine exzellente Leistung gezeigt, deshalb haben wir nicht gezögert, ihnen einen wertvollen Test anzubieten», verrät Teamchef Vijay Mallya.

Dass weder GP2-Pilot Karun Chandhok noch A1GP-Fahrer Neel Jani im indischen Team zum Zug kommen, erstaunt angesichts Mallyas früherer Aussagen, am liebsten einen Fahrer mit indischen Wurzeln verpflichten zu wollen. «Als junges Team haben wir Piloten gesucht, die mit uns wachsen können. Wir haben immer gesagt, dass die Nationalität nicht das erste Selektionskriterium ist, sondern vielmehr Talent und Hingabe», erklärt Mallya.

Für den 23-jährigen Schotten di Resta und den 21-jährigen Amerikaner Hildebrand steht viel auf dem Spiel: «Sollten sie sich auf der Strecke bewähren, wovon ich ausgehe, winkt einem von ihnen für 2010 ein Vertrag als Ersatz- und Testpilot von Force India», erklärt Mallya weiter.

Den Auftakt bestreitet Hildebrand am Morgen des ersten Testtags, am Nachmittag übernimmt di Resta. Am zweiten Tag gehen die beiden Jungtalente in umgekehrter Reihenfolge auf die Strecke. Das Testprogramm vom dritten Tag steht noch nicht fest.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
DTM-Pilot Paul di Resta ist in Jerez dabei © LAT DTM-Pilot Paul di Resta ist in Jerez dabei

weblinks

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Monza - Charles Leclerc nach dem Ferrari Heimsieg

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 18.09., 08:55, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 09:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 09:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 10:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 10:30, Eurosport 2


Super Cars

Mi. 18.09., 10:40, Motorvision TV


Motorsport

Mi. 18.09., 11:00, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 12:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 12:00, Eurosport 2


High Octane

Mi. 18.09., 12:00, Motorvision TV


Zum TV Programm