Formel 1

China: Sinnlose Strafe für Marcus Ericsson

Von Mathias Brunner - 14.04.18-12:55

Der Schwede Marcus Ericsson hat nach dem Qualifying zum China-GP eine Strafe erhalten – fünf Ränge zurück in der Aufstellung. Der Sauber-Fahrer hat unter gelber Flagge zu wenig markant Tempo gedrosselt. Die Strafe ist sinnlos: Ericsson fährt ohnehin vom letzten Startplatz los.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

Formel 1

F1 2019 Williams - Warum Robert Kubica die Nummer 88 wählt

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 21.01., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 21.01., 06:00, Pro Sieben


SPORT1 News

Mo. 21.01., 06:55, SPORT1+


Nordschleife

Mo. 21.01., 07:15, Motorvision TV


Car Legends

Mo. 21.01., 08:30, Spiegel Geschichte


High Octane

Mo. 21.01., 08:35, Motorvision TV


car port

Mo. 21.01., 10:00, Hamburg 1


SPORT1 News

Mo. 21.01., 10:35, SPORT1+


High Octane

Mo. 21.01., 11:45, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 21.01., 12:25, SPORT1+


Zum TV Programm
14