Formel 1

China: Sinnlose Strafe für Marcus Ericsson

Von Mathias Brunner - 14.04.18-12:55

Der Schwede Marcus Ericsson hat nach dem Qualifying zum China-GP eine Strafe erhalten – fünf Ränge zurück in der Aufstellung. Der Sauber-Fahrer hat unter gelber Flagge zu wenig markant Tempo gedrosselt. Die Strafe ist sinnlos: Ericsson fährt ohnehin vom letzten Startplatz los.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

Formel 1

F1 2018 Shanghai - Daniel Ricciardo und das Team feiern den Sieg

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Flat Out

Mo. 23.04., 06:00, Motors TV


Superbike

Mo. 23.04., 06:00, Eurosport 2


Irish Rallying

Mo. 23.04., 06:30, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Mo. 23.04., 07:00, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Mo. 23.04., 08:00, Motors TV


Formel 1

Mo. 23.04., 08:15, ORF Sport+


High Octane

Mo. 23.04., 08:35, Motorvision TV


NASCAR Whelen Euro Series

Mo. 23.04., 09:00, Motors TV


NASCAR Whelen Euro Series

Mo. 23.04., 09:30, Motors TV


Michelin Le Mans Cup

Mo. 23.04., 10:00, Motors TV


Zum TV Programm
6