Formel 1

Ungarn-GP: Keine Strafe für Max Verstappen

Von Vanessa Georgoulas - 28.07.18-18:21

Max Verstappen musste nach dem Qualifying zum Ungarn-GP zu den Rennkommissaren, weil der Vorwurf im Raum stand, er sei dem Haas-Piloten im Top-10-Stechen im Weg gewesen. Der Niederländer durfte hinterher aufatmen, denn die Regelhüter kamen nach der Anhörung und Prüfung aller Beweise zum Schluss, ihm keine Strafversetzung aufzubrummen.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

Formel 1

F1 2018 Red Bull Racing - Ein Frontflügel geht auf Reisen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 19.11., 07:05, Motorvision TV


High Octane

Mo. 19.11., 08:30, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 19.11., 09:30, SPORT1+


Die Biene Maja

Mo. 19.11., 09:35, Sky Junior


4x4 - Das Allrad Magazin

Mo. 19.11., 09:55, Motorvision TV


Motorsport - FIA WEC

Mo. 19.11., 10:00, SPORT1+


car port

Mo. 19.11., 10:15, Hamburg 1


High Octane

Mo. 19.11., 11:45, Motorvision TV


High Octane

Mo. 19.11., 15:55, Motorvision TV


Motorsport - Porsche GT Magazin

Mo. 19.11., 16:25, SPORT1+


Zum TV Programm
61