Formel 1

Ungarn-GP: Antonio Giovinazzi bestraft

Von Vanessa Georgoulas - 03.08.19-18:27

Alfa Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi hat von den Regelhütern in Ungarn eine Strafversetzung um drei Positionen aufgebrummt bekommen. Der Grund: Der Italiener stand im ersten Qualifying-Abschnitt Racing-Point-Pilot Lance Stroll im Weg. Deshalb muss er nun statt vom 14. Startplatz von Position 17 losfahren. Davon profitieren Kevin Magnussen, George Russell und Sergio Pérez, die alle um je eine Position nach vorne rücken.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

Formel 1

F1 2019 Mercedes - Toto Wolff im Gespräch mit Gareth Southgate

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Servus Sport aktuell

Mi. 21.08., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 21.08., 19:30, Motorvision TV


ERC All Access

Mi. 21.08., 19:30, Eurosport 2


Formula E Street Racers

Mi. 21.08., 19:30, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 21.08., 20:00, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 21.08., 20:15, SPORT1+


Formel 1

Mi. 21.08., 20:15, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 21.08., 20:30, Eurosport 2


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 21.08., 21:00, Motorvision TV


Formula Drift Championship

Mi. 21.08., 21:25, Motorvision TV


Zum TV Programm
7