FIA Formula 2

Formel 2: Arden und HWA starten Kooperation

Von - 21.01.2019 16:29

Neue britisch-deutsche Partnerschaft in der Formel 2: Arden International Motorsport und HWA geben ihre Zusammenarbeit bekannt.

Die Motorsport-Experten aus Affalterbach kooperieren in der bevorstehenden Saison der FIA Formel-2-Meisterschaft 2019 mit dem traditionsreichen Team von Arden International Motorsport.

Neben dem vor kurzem bekanntgegebenen teamseitigen Einstieg in die Formel 3 engagiert sich HWA damit in einer weiteren hochklassigen Meisterschaft.

Die Rennen der Formel 2, wie auch die der Formel 3, finden im Rahmen der Formel 1 statt und bilden wichtige Stufen der «FIA Formel Pyramide» zur Förderung von jungen Fahrer-Talenten, deren Ziel es ist, erfolgreich Motorsport auf höchstem Niveau zu betreiben.

Arden International Motorsport ist seit 2005 in der F2-Meisterschaft, der früheren GP2-Serie, am Start. Zwölf ehemalige Arden Piloten schafften bereits den Sprung in die Formel 1, darunter auch die aktuellen F1-Fahrer Pierre Gasly (Red Bull), Daniil Kvyat (Toro Rosso), Carlos Sainz (McLaren) und Sergio Perez (Racing Point).

Die Partnerschaft zwischen Arden International und HWA RACELAB führt damit eine der erfolgreichsten Talentschmieden im internationalen Formelsport mit dem erfolgreichsten Team der DTM-Geschichte zusammen.

HWA RACELAB Teamchef Ulrich Fritz: Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Arden International, die für uns als Team einen wichtigen Schritt bedeutet. Neben der spannenden sportlichen Herausforderung können wir damit Synergien nutzen und unsere 360°-Kompetenz im Motorsport demonstrieren. Die FIA Formel-2-Meisterschaft ist eine äußerst spannende und kompetitive Plattform. Als Neulinge in dieser Meisterschaft geht es uns vor allem darum, möglichst viel zu lernen und mit unserem Engineering-Knowhow zum Erfolg von Arden beizutragen. Das Engagement in der Formel 2 ist für uns eine ideale Ergänzung unseres sehr breiten Motorsport-Spektrums, das nunmehr von der Formel 3 bis hin zur Formel E und vom GT-Bereich bis hin zur DTM reicht.

Arden International Motorsport Teamchef Garry Horner: Es ist eine große Freude, unsere neue Engineering- und Technologie-Partnerschaft mit HWA RACELAB bekannt zu geben. HWA bringt eine hohe technische Expertise und sehr viel Wissen in das Programm ein und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen in der FIA Formel-2-Meisterschaft.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Formel 2: Arden und HWA starten Kooperation © LAT Formel 2: Arden und HWA starten Kooperation
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formelsport

FIA F3 World Cup 2018 Macau - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Mo. 22.04., 16:45, Hamburg 1


Car History

Mo. 22.04., 17:15, Motorvision TV


sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 22:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 22:00, Sky Sport HD


Zum TV Programm
14