Formel E

Komplett gaga: Formel E erwägt Mario-Kart-Format

Von - 14.05.2018 16:09

Die neue Saison in der Formel E wirft ihre Schatten schon lange voraus. Das neue Auto, das Gen2-Batmobil, wurde bereits offiziell vorgestellt, erste Testfahrten wurden schon absolviert.

Klar ist auch: Dank der stärkeren Batterien fallen ab Saison 5 die Autowechsel weg. Fakt ist auch: Ein Spannungselement ist damit weg.

Deshalb denkt die Serie darüber nach, wie man neue Optionen in die Rennen integrieren kann. Eine sehr kuriose Möglichkeit: Rennen wie bei Mario Kart. Verrückt? Ja, die bei den Motorsport-Traditionalisten sowieso in der Kritik stehende Serie würde damit wohl noch mehr Kritik erzeugen.

Konkret sollen die Fahrer in den Rennen einen «Super-Stern» einfahren können. Dafür würde es spezielle Zonen geben, in denen die Piloten einen Moment ausgebremst würden, danach aber acht Minuten lang einen Boost einsetzen können, eine höhere Leistung also.

In der neuen Saison sieht es so aus, dass die Boliden 250 kW im Qualifying und 200 kW in den Rennen leisten werden. Der Boost Mode würde dann 225 kW bringen.

«Ich finde diese Idee großartig. Das ist so, als würde man bei Mario Kart einen Stern aufsammeln und schneller fahren können. Am Ende ist es natürlich die FIA die über das Format entscheidet, aber ich würde mich über diese Option wirklich sehr freuen», sagte Agag Autosport.

Seine Hoffnung ist ein ganz neues Publikum. «Die Rennen würden wie im Videospiel wirken und besonders jüngere Generationen faszinieren. Es wäre so, als hätten wir die Events nur für sie geplant. Und wenn wir es schaffen, einen Zehnjährigen zum Fan zu machen, dann ist er ganz sicher ein Fan für den Rest seines Lebens.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

Formel E 2018/2019 - Saison Preview-Show

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 12.12., 07:55, SPORT1+


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 08:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 12.12., 08:35, Motorvision TV


Formel E

Mi. 12.12., 10:00, Eurosport


car port

Mi. 12.12., 10:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 12.12., 11:30, SPORT1+


High Octane

Mi. 12.12., 11:50, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Mi. 12.12., 12:20, Spiegel Geschichte


Carinis Classic Cars

Mi. 12.12., 12:45, Sky Discovery Channel


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 13:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
19