GP2

Fabio Leimer fährt 2010 in der GP2-Hauptserie

Von - 16.12.2009 14:00

Die GP2-Saison 2010 bestreitet Fabio Leimer für das Team Ocean Racing Technology.

Das portugiesische Team Ocean Racing Technology wird seine zweite GP2-Hauptserie-Saison im kommenden Jahr mit [*Person Fabio Leimer*] und [*Person Max Chilton*] bestreiten.

Leimer, der schon beim Auftakt der GP2-Asia-Serie für das Team von Ex-F1-Pilot Tiago Monteiro an den Start durfte, überzeugte auch bei den Tests in Jerez und Le Castellet.

«Ich bin einfach überglücklich. Ich wollte mit einem der besten Teams in die GP2-Serie aufsteigen und für Ocean Racing Technology arbeiten ausgezeichnete Ingenieure, das Team ist professionell strukturiert. Obwohl es meine erste GP2-Saison sein wird, bin ich überzeugt, dass ich ein gutes Tempo finden kann», freut sich der 20-jährige Schweizer, der in diesem Jahr die Formula Masters-Serie für sich entschied.

Neben Leimer wird der 18-jährige Brite Max Chilton für OTR an den Start gehen. Der Gesamtvierte der Britischen Formel freut sich auf die neue Herausforderung. «Es ist ein grosser Schritt von der Britischen Formel 3 in die GP2, aber ich bin hochmotiviert. Ich hoffe, so schnell wie möglich ein paar gute Resultate einzufahren.»

Tiago Monteiro erklärt, warum sich das Team für zwei Neueinsteiger entschieden hat: «Rookies sind immer motiviert, weil sie sich verbessern wollen und deshalb immer ihr Bestes geben. Das ist bei erfahrenen Piloten nicht immer der Fall.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Leimer: «Werde ein gutes Tempo finden» © LAT Leimer: «Werde ein gutes Tempo finden»

weblinks

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ADAC Formel 4

ADAC Formel 4 2019 Nürburgring - Rennen 2 Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 19:15, Sport1


Servus Sport aktuell

Mi. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 18.09., 19:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 18.09., 21:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:05, Eurosport 2


Formula E Street Racers

Mi. 18.09., 22:30, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:35, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 23:05, Eurosport 2


car port

Mi. 18.09., 23:15, Hamburg 1


SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 23:15, Sport1


Zum TV Programm