Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 18.11.17 20:44:10
SPEEDWEEK Deutschland

Grasbahn

Das City Team verstärkt sein Engagement im Bahnsport

Von - 09.01.2017 12:56

Wenn zwei Bahnsportverrückte sich treffen und in einer launigen Atmosphäre über Speedway- und Langbahnsport fachsimpeln, können Entwicklungen angestoßen werden, die so zunächst nicht erwartet wurden.

So wie im November 2015, als sich Bernd Wilken, Inhaber und Betreiber der City Casinos im Emsland, und Wolfgang Geiler, einer der Mitbegründer der Speedwayteams «Black Forest Eagles» und «DMV White Tigers», in geselliger Runde trafen. Nach vielen Diskussionen und einigen Drinks stand fest – das «City Casino Team» wird ins Leben gerufen. Da in den meisten Ländern Europas für Glücksspiele keine Werbung erlaubt ist, musste das Wort «Casino» aus dem Namen entfernt werden, heute heißt die Interessengemeinschaft für den Bahnsport: City Team Racing – oder kurz City Team. Ziel ist es, den Bahnsport in Deutschland zu unterstützen und forcieren.

2016 setzte das City Team erste Ausrufezeichen. Dank guter Beziehungen zur polnischen Vermarkterfirma One Sport wurde eine Mannschaft für die Best-Pairs-Serie gemeldet. Obwohl es viele Anfragen und Angebote ausländischer Speedwayfahrer, darunter auch Spitzenfahrer, gab, war den beiden Machern klar: Sie gehen nur mit deutschen Fahrern an den Start. Mit Tobias Busch, Kai Huckenbeck und Tobias Kroner waren auch gleich drei deutsche Speedwayfahrer gefunden, die das Abenteuer Best Pairs in Angriff nahmen.

Bei der hochkarätigen Besetzung der anderen Teams war zu erwarten, dass sich der sportliche Erfolg in Grenzen halten würde. Doch es war und ist eine gute Gelegenheit für die deutschen Fahrer, sich mit den Toppiloten der Speedwayszene zu messen. So belegte das Team von sieben Mannschaften zwar den siebten Platz, setzte aber sowohl sportlich wie auch im Auftreten Akzente. Das City Team wurde für 2017 für die Serie eingeladen und wird auch daran teilnehmen.

Die Mannschaft setzt sich wie folgt zusammen: Kai Huckenbeck, Tobias Kroner, Erik Riss und als Generalreserve Tobias Busch. Teamchefin ist Sabrina Harms vom MSC Brokstedt. Das erste Rennen findet am 25. März, das zweite am 2. Mai und das Finale am 25. Mai in Landshut statt. Die ersten beiden Austragungsorte sind noch offen.

Im Spätjahr 2016 erfolgte das nächste Engagement. Das City Team war Geburtshelfer des Emsland Speedwayteams-Dohren. Die Mannschaft, die mit Tobias Kroner, Kai Huckenbeck, Jörg Tebbe, Fabian und Timo Wachs nur aus Fahrern aus dem Emsland besteht, wird in dieser Saison am Speedway-Team-Cup teilnehmen. Als Teamchef wird Wolfgang Geiler fungieren, der über Erfahrungen in der Bundesliga sowie im Cup verfügt. Das Heimrennen wird auf dem 215 Meter langen Eichenring des MSC Dohren ausgefahren. Termin ist voraussichtlich im Juli 2017.

City Team auch auf der Langbahn

Doch nicht nur im Speedway, sondern auch auf der Langbahn wird sich das City Team 2017 einbringen. Für beide Verantwortlichen sind die Rennen auf den Gras- und Sandbahnen eine Herzensangelegenheit. Vor allem wollen sie dem rückläufigen Trend im Langbahnsport entgegenwirken. In dieser Saison fährt Max Dilger auf der Langbahn für das City Team, der neben seinen Speedwayrennen im vergangenen Jahr einige Ausflüge auf die Langbahn unternommen und dabei gute Ergebnisse erzielt hat. Zusammen mit Jens Rütten, der auf jahrelange Erfahrungen als Mechaniker zurückgreifen kann, will das City Team Akzente setzen. «Vielleicht gelingt es ja noch, dass Max Dilger bei internationalen Prädikaten mittels Wildcard fahren kann. Wenn nicht, werden wir uns halt durch gute Ergebnisse in dieser Saison für das Jahr 2018 empfehlen und versuchen, uns zu qualifizieren», so Teamsprecher Wolfgang Geiler. Zum Team gehört außerdem Fabian Wachs, der im vergangenen Jahr in der B-Lizenz im deutschen Bahnpokal den dritten Platz erreichte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Dilger fährt für das City Team auf der Langbahn © Facebook/HWT Max Dilger fährt für das City Team auf der Langbahn Tobias Busch, Kai Huckenbeck und Tobias Kroner © Pabijan Tobias Busch, Kai Huckenbeck und Tobias Kroner
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-Team-WM

Langbahn-Team-WM 2017 Roden - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motorsport Live - FIA World Rally Championship

Sa. 18.11., 23:00, SPORT1+


FIA WRC Daily Highlights

Sa. 18.11., 23:35, Motors TV


FIA WRC Daily Highlights

So. 19.11., 00:05, Motors TV


Motorsport - Die tödlichen Jahre

So. 19.11., 00:10, N-TV


Supercross De Paris

So. 19.11., 00:30, Motors TV


FIA World Endurance Championship

So. 19.11., 00:55, ORF Sport+


Monster Jam FS1 Championship Series 2017

So. 19.11., 01:05, Motorvision TV


Virgin Australia Supercars Championship Highlights

So. 19.11., 02:10, Motors TV


One - Leben am Limit

So. 19.11., 02:30, N-TV


TCR International Series Replay

So. 19.11., 03:50, Motors TV


Zum TV Programm
57