Grasbahn-EM

Bielefeld: Sonntag Grasbahn-EM auf dem Leineweberring

Von - 28.05.2019 09:11

Der DMSC Bielefeld im ADAC präsentiert am Sonntag, den 2. Juni ein EM-Halbfinale Solo. Auch «Bomber» Chris Harris ist dabei.

Der Coutdown für die größte Motorsportveranstaltung in Ostwestfalen-Lippe läuft. Am ersten Juni Wochenende steht ein Lauf zur Grasbahn Europameisterschaft auf dem Leineweberring in Bielefeld an.

Mittlerweile haben die acht beteiligten Föderationen ihre besten Fahrer für das EM-Halbfinale in Bielefeld benannt. DMSC Bielefeld Sportleiter Michael Junklewitz: «Wir freuen wir uns auf ein EM-Feld mit vielen Spitzenfahrern und einer hohen Leistungsdichte. Ein Großteil der Piloten ist ebenfalls in der diesjährigen Langbahn-WM vertreten.»

Der britische Verband schickt mit Tom Perry den dreifachen und amtierenden britischen Grasbahnmeister. Der 26-Jährige konnte bereits als Youngster bei der Junioren-WM 2007 auf dem Leineweberring begeistern. Hochklassig besetzt ist auch die Abordnung aus Frankreich. So gehört der Langbahnweltmeister des Jahres 2017, Mathieu Tresarrieu, auf dem Leineweberring auf jeden Fall zu den Top-Favoriten.

Die niederländische Föderation KNMV entsendet mit Romano Hummel den letztjährigen Sieger des internationalen ADAC Motorradrennens auf dem Leineweberring. Hummel, ebenfalls in der aktuellen Langbahn-WM vertreten, gehört mit seinen 20 Jahren zu den jungen Wilden im Bahnsport. Sein Fahrstil ist extrem spektakulär. So nimmt er im Kurvendrift den linken Fuß nach hinten und zirkelt mit dem Knie knapp über dem Erdboden durch die Kurven.

Die gastgebende deutsche Föderation sendet mit dem Deutschen Meister Jörg Tebbe sowie den WM-Teilnehmern Max Dilger und Bernd Diener ebenfalls drei heiße Kandidaten auf den Tagessieg nach Bielefeld.

Nur neun von den nominierten achtzehn Top-Piloten können in Bielefeld ihr Ticket für das Finale am 17. August in Bad Hersfeld lösen. Hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass bei der Grasbahn-EM Solo jeweils sechs Fahrer am Startband stehen. Bei der Langbahn-WM z.B. sind nur fünf Fahrer gleichzeitig auf der Strecke. Für die Zuschauer bedeutet das Adrenalin pur.

Auch das Seitenwagenfeld in Bielefeld präsentiert sich seit Jahren auf höchstem Niveau. Das ostwestfälische Oberzentrum hat sich zu einem Mekka der Seitenwagen-Fans entwickelt. Der Leineweberring mit seinen großen Kurvenradien ist dabei prädestiniert für tolle Überholmanöver. Hier zählt insbesondere die perfekte Abstimmung zwischen Pilot und Beifahrer.

Auch für die jetzige Ausgabe des Grasbahnrennens in Bielefeld konnten wieder die besten Gespanne Europas unter Vertrag genommen werden. Angeführt wird das hochklassige Seitenwagenfeld von den amtierenden Europameistern William Matthijssen/Sandra Mollema (NL).

Auch die Deutsche Meister Markus Venus/Markus Heiß und die ehemaligen Europameister Josh Goodwin/Liam Brown (GB) sind am Start. Erstmalig schickt der Veranstalter zwei Gespannteams vom DMSC ins Rennen. Jan Kempa/Sina Stickling und Nicole Standke/Kim Kempa fahren im Pflichttraining eine Ausscheidung um die Teilnahme am Rennen.

In der B-Lizenz 500 ccm erwartet Lokalmatador Marcel Sebastian vom DMSC Bielefeld ebenfalls eine starke Konkurrenz. Mit Dennis Helfer (Weilheim), Finn Loheider (Osnabrück), Sascha Stumpe (Essen) und Jens Buchberger (Hechthausen) sind hier sicherlich die derzeit schnellsten B-Lizenzler am Start.

Bereits zum zweiten Mal schreibt der DMSC in diesem Jahr eine ausschließlich mit Fahrerinnen besetzte offene Enduro-Klasse aus. Im vergangenen Jahr haben die sogenannten Power-Girls aus den Niederlanden das Bielefelder Publikum mit tollen Rennläufen begeistern können. Die Niederländerinnen auf ihren Cross-/Enduro-Maschinen starten ausschließlich im Bahnsport, stehen mit 16 Fahrerinnen am Start und zeigen spannenden Motorradsport!

Das Training beginnt am Sonntagmorgen bereits um 9 Uhr; der Startschuss für die Rennen um die EM-Qualifikation und im Rahmenprogramm fällt um 13.30 Uhr. Die aktuellen Entwicklungen zur Veranstaltung werden regelmäßig auf der Website des DMSC Bielefeld e.V. im ADAC aktualisiert. Für Kinder bis zu 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt übrigens kostenlos.

Fahrerfeld Grasbahn-EM SF1 Bielefeld (D):

1 Jacob Buckhave DK
2 Tom Perry GB
3 Jörg Tebbe D
4 Jarno de Vries NL
5 Gaetan Stella F
6 Chris Harris GB
7 Bernd Diener D
8 Romano Hummel NL
9 Gabriel Dubernard F
10 Martin Malek CZ
11 Mika Meijer NL
12 Henri Ahlbom FIN
13 Stephen Green GB
14 Mathieu Tresarrieu F
15 Max Dilger D
16 Josef Franc CZ
17 Michal Skurla CZ
18 James Wright GB
Reserve:
19 Jens Benneker D
20 Marcel Dachs D

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Auf dem Leineweberring in Bielefeld sind wieder spannende Kämpfe zu erwarten © Copyright-Free Auf dem Leineweberring in Bielefeld sind wieder spannende Kämpfe zu erwarten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 19.06., 23:30, Eurosport 2


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 20.06., 01:00, Eurosport 2


car port

Do. 20.06., 01:45, Hamburg 1


Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 02:30, Eurosport 2


car port

Do. 20.06., 03:45, Hamburg 1


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Do. 20.06., 03:55, SPORT1+


Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 04:00, Eurosport 2


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Do. 20.06., 05:00, Eurosport 2


High Octane

Do. 20.06., 05:10, Motorvision TV


car port

Do. 20.06., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
114