Grasbahn-EM

EM-Semi 1: Tresarrieu siegt, Diener und Dilger weiter

Von - 02.06.2019 22:10

Bernd Diener und Max Dilger haben sich in Bielefeld für das EM-Finale in Bad Hersfeld qualifiziert. Auf dem staubigen Leineweberring siegte der Franzose Mattheiu Tresarrieu vor dem Tschechen Martin Malek.

Ein dösiger Wasserwagenfahrer vermasselte dem DMSC Bielefeld eine gute Bewertung zur Ausrichtung des Semifinales 1 der Grasbahn-Europameisterschaft, denn der setzte den harten Untergrund des Leineweberrings zur Mittagspause kritisch unter Wasser. Als es bei Temperaturen über der 30-Grad-Marke endlich losgehen sollte, wurden die Besucher gut eine Stunde lang auf eine harte Probe gestellt. Bahndienst statt Rennen. Mist, Mist, Mist.

Danach ließ man das mit dem Wässern lieber bleiben, dafür staubte es dann gewaltig. Aber den Fahrern ist das allemal lieber als schlüpfriger Untergrund.

Chris «Bomber» Harris kam mit den Verhältnissen am besten zurecht. Der Brite gewann drei seiner vier Vorläufe und wurde nur im letzten von Max Dilger besiegt. Der Lahrer lieferte hier eine beeindruckende Vorstellung ab und war wie Harris für das A-Finale qualifiziert.

Ebenfalls im A-Finale standen Ex-Langbahn-Weltmeister Matthieu Tresarrieu und der ganz starke Martin Malek. Der Tscheche gewann drei seiner vier Vorläufe. Den anderen hätte er auch klar gewonnen, denn er führte bis in die letzte Kurve hinein, als in ein technischer Defekt ausbremste.

Bernd Diener und der Tscheche Josef Franc mussten den Umweg über das B-Finale gehen, welches der Gengenbacher gewann. «Die Bahn wurde von Lauf zu Lauf besser, aber die Lichtverhältnisse waren sehr schlecht», so Diener später, «beim Start zum B-Finale habe ich die Hand vor Augen nicht gesehen.»

Das A-Finale war eine Sache für Matthieu Tresarrieu. Chris Harris führte, aber dann machte sein Motorrad schlapp und der Franzose zog vorbei und ließ sich auch von den Angriffen Maleks nicht irritieren. Diener wurde Dritter vor Dilger und Franc.

Ergebnisse Grasbahn-EM-Solo Semifinale 1 Bielefeld (D):

Qualifiziert für das EM-Finale in Bad Hersfeld: 1. Matthieu Tresarrieu (F), 18 Punkte. 2. Martin Malek (CZ), 15. 3. Bernd Diener (D), 11. 4. Max Dilger (D), 17. 5. Josef Franc (CZ), 10. 6. Chris Harris (GB), 19. 7. Mika Meijer (NL), 12. 8. Tom Perry (GB), 15. 9. James Whright (GB), 11. Reserve: 10. Guetan Stella (F), 10.
Ausgeschieden: 11. Gabriel Dubernard (F), 8. 12. Jarno de Vries (NL), 9. 13. Jens Benneker (D), 9. 14. Jörg Tebbe (D), 5. 15. Stephen Green (GB), 3. 16. Jacob Buckhave (DK), 4. 17. Marcel Dachs (D), 2. 18. Henri Ahlbom (FIN), 1. 19. Michal Skurla (CZ), 1.

C-Finale: 1. Dubernard, 2. De Vries, 3. Benneker, 4. Perry, 5. Green, 6. Buckhave (ausgefallen).
B-Finale: 1. Diener, 2. Franc, 3. Meijer, 4. Perry, 5. Wright, 6. Stella.
A-Finale: 1. Tresarrieu, 2. Malek, 3. Diener, 4. Dilger, 5. Franc, 6, Harris (ausgefallen).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Matthieu Tresarrieu gewann in Bielefeld vor Martin Malek und Bernd Diener © Hagen Matthieu Tresarrieu gewann in Bielefeld vor Martin Malek und Bernd Diener
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 21.08., 21:00, Motorvision TV


Formula Drift Championship

Mi. 21.08., 21:25, Motorvision TV


Formula Drift Championship

Mi. 21.08., 21:30, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 21.08., 21:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.08., 22:15, SPORT1+


Formel 1

Do. 22.08., 00:15, ORF Sport+


car port

Do. 22.08., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Do. 22.08., 02:20, SPORT1+


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Do. 22.08., 02:30, ORF Sport+


car port

Do. 22.08., 03:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
36