IDM

BMW Cup 2.0: Noch keine Entscheidung für 2019

Von - 12.08.2018 09:12

Auf dem Lausitzring ist gerade die eine oder andere BMW R nineT unterwegs. Ob allerdings tatsächlich je ein Cup im Rahmen der IDM dabei sein wird ist ungewiss. BMW erklärt sich spätestens Ende September.

An diesem Wochenende sind zahlreiche Fahrer mit der BMW R nineT auf dem Lausitzring unterwegs. Die Firma Wilbers, welche die Racing-Version mit ihrem Fahrwerk ausgestattet hatte, lud zu einem Ausflug ein. «Nach intensiver Vorbereitung der Technik stellen wir ausgewählten Teilnehmern und der Presse auf dem anspruchsvollen Lausitzring am 11. und 12. August die endgültige BMW R nineT Racer in einer Competition-Ausführung vor», hatte der Firmenchef verlauten lassen.

Die Gästeliste: Alex Jolig, Gerhard Lindner, Thilo Günther, Burkhard Bender, Harald Traub, Julius Ilmberger, Norbert Rebholz, Kjel Karthin, HG Tönjes, Michael Galinski, Thomasz Szwarc, Stefan Schmidt, Tim Röthig, Björn Winkelmann, Nate Kerns, Minas Botzoglou und Walter Herwartz-Emden. Mit Uwe Seitz, IDM-Superbike-Pilot Bastien Mackels und Tobias Vogelei wären 20 Fahrer vorgesehen.

Ob der BMW Cup, der bereits zwei Mal verschoben wurde, im Rahmen der IDM 2019 stattfindet, weiß bis heute keiner. Schon 2018 hatte man die Teilnahme an der IDM geplant, die Agentur von Ex-Pilot Udo Mark mit der Durchführung betraut – und dann abgesagt. Die Mindestanzahl von zehn Fahrern war nicht zusammen gekommen.

«Wir konnten inzwischen einige Partner für das Projekt gewinnen, die mit verantwortlich sind für ein interessantes Paket», erklärt jetzt Wilbers. «Damen Leathers, Daytona Racing Boots, Dunlop, Motorex, Wilbers Products, Ilmberger Carbon, Gilles.Tooling, Wunderlich, Bike Promotion und Nicki Scharf Moto Racing School.»
Doch ob dieser seit drei Jahren angedachte Cup wirklich in die Gänge kommt, steht noch immer in den Sternen. Vorbereitungen, wenn es sie denn konkret gibt, finden eher hinter verschlossenen Türen statt. «Aktuell gibt es von Seiten BMW Motorrad keine finale Entscheidung zur Durchführung des Cups, daher wird dieser auch noch nicht beworben», erklären die BMW-Organisatoren. «Spätestens zum Saisonabschluss in Hockenheim soll die finale Entscheidung stehen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Hockenheimring - Web-TV Reportage vom Saisonfinale

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Servus Sport aktuell

Sa. 23.03., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 23.03., 20:15, Hamburg 1


Motorsport - FIA WEC

Sa. 23.03., 20:35, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.03., 21:50, Motorvision TV


car port

Sa. 23.03., 22:45, Hamburg 1


Rallye

Sa. 23.03., 23:35, Eurosport


car port

So. 24.03., 00:15, Hamburg 1


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 24.03., 01:40, SPORT1+


car port

So. 24.03., 02:15, Hamburg 1


Porsche GT3 Cup Challenge Middle East

So. 24.03., 02:25, Motorvision TV


Zum TV Programm
27